BISS RLP (BMBF)

Sprache mit BISS -
Gezielte alltagsintegrierte Sprachbildung in Schlüsselsituationen

im Rahmen der Bund-Länder-Initiative des Programms
„Bildung durch Sprache und Schrift (BISS)“

Projektleitung und Team:

Prof. Dr. Gisela Kammermeyer

Sarah King Patricia Goebel
Diplom-Pädagogin Beraterin für Sprachförderung in der Primar-stufe, Pädagogisches Landesinstitut

 

Ein gemeinsames Projekt in Zusammenarbeit mit dem Ministerium für Bildung, Wissenschaft, Jugend und Kultur Rheinland-Pfalz und dem Ministerium für Integration, Familie, Kinder, Jugend und Frauen Rheinland-Pfalz.

Kurzbeschreibung:

Ziel des Projekts ist die Verbesserung von Quantität und Qualität des sprachlichen Inputs für alle Kinder in alltäglichen und fachlichen Kontexten in Kindertagesstätten und Grundschulen. Im Mittelpunkt steht dabei die Qualifizierung von Erzieherinnen und Lehrkräften.
Der Qualifizierungsansatz bezieht sich auf den gezielten Einsatz von empirisch bewährten Sprachförderstrategien, die in Schlüsselsituation angewendet werden. Als Schlüsselsituationen werden regelmäßig wiederkehrende, damit vorhersehbare und planbare (Alltags-) Situationen (wie z.B. Vorlesen, Morgenkreis) verstanden, die sich für den gezielten Einsatz von Sprachförderstrategien eignen. Angeknüpft wird dabei an der Struktur des empirisch bewähr-ten Einschätzverfahrens CLASS (Classroom Assessment Scoring System), mit welchen Lern-erfolg in der Grundschule vorhergesagt werden kann.
Die Qualifizierungsmaßnahme orientiert sich an der Methode des Situierten Lernens. Ein grundlegendes Prinzip dieser Methode ist, dass Lern- und Anwendungssituation möglichst ähnlich sind. Kern des Situierten Lernens zur Sicherung des Transfers in die Praxis ist das begleitende längerfristige Coaching mit der Analyse eigener und fremder Videos.
Der Verbund kooperiert mit dem gleichnamigen Verbund aus Nordrhein-Westfalen, außerdem ist die Arbeit eng mit dem Verbund im Primarbereich „BISS-Sprache-RP“ verbunden.

Weitere Infos finden Sie unter:

-    http://www.bmbf.de/pubRD/BISS_Expertise.pdf
-    http://www.mercator-institut-sprachfoerderung.de/biss
-    http://www.dipf.de/de/forschung/projekte/bund-laender-initiative-bildung-durch-sprache-und-schrift
-    http://bildung-rp.de/pl/ueber-uns.html
-    http://lsjv.rlp.de/kinder-jugend-und-familie/sozialpaedagogisches-fortbildungszentrum/

Kontaktadresse:

Prof. Dr. Gisela Kammermeyer
Universität Koblenz-Landau, Campus Landau
Institut für Bildung im Kindes- und Jugendalter
Pädagogik der frühen Kindheit
August-Croissant-Str. 5
76829 Landau

 

abgelegt unter: