Franziska Wick

Wissenschaftliche Mitarbeiterin
Kontakt
Bürgerstr. 23, 3. OG, Zimmer 202, D-76829 Landau

 

 

Meine Sprechzeiten finden Sie auf der Seite Aktuelles!

 

Seit 2013
Forschungsassistentin (Testleiterin) im Auftrag für IEA Data Processing Research Center, Hamburg.
Testleitung für u.a. folgende Studien: PISA, TIMMS, FIPS+, NEPS, INSIDE, StEG, WinnerS, IMPULSE.

10/2013 – 10/2017
Masterstudium der Sozial- und Kommunikationswissenschaften an der Universität Koblenz-Landau

10/2010 – 10/2013
Bachelorstudium der Sozialwissenschaften an der Universität Koblenz-Landau

09/2008 – 07/2010
Berufsausbildung zur Kauffrau für Marketing und Kommunikation mit Zusatzqualifikation "Marketingmanagement" in Karlsruhe.

Kommunikationswissenschaften

  • Analyse und Optimierung interner Organisationskommunikation
  • Feedback im Schulkontext & Feedback im Arbeitskontext

Positive Organisationspsychologie

  • Arbeitskompetenz
  • Psychologisches Kapital (PsyCap) / mentale Kompetenzen
  • OCB (Organizational Citizenship Behavior)

Wintersemester 2021/2022

BiW 2.3: Feedback im schulischen Kontext

BiW 6:    Feedback & Evaluation im Rahmen pädagogischer Professionalität

  • Belastungen, die sich aus der Corona-Krise ergeben
    • Belastung & Lernleistung
    • Belastung & Arbeitsengagement
    • Belastung & professionelle Expertise
  • Psychologisches Kapital & berufliche Handlungskompetenz
    • Optimismus & Hoffnung & berufliche Handlungskompetenz
    • Selbstwirksamkeit & Resilienz & berufl. Handlungskompetenz
    • Optimismus & Hoffnung & berufliche Handlungskompetenz
    • Selbstwirksamkeit & Resilienz & berufl. Handlungskompetenz
    • Psychologisches Kapital & Arbeitsengagement

  • Qualitätsmanagement an Schulen (Evaluation im Schulkontext)
    • Lehrerzufriedenheit & Auswirkungen im Schulkontext
    • Schülerzufriedenheit / Schülerwohlbefinden & Auswirkungen auf Lernleistung z.B.
    • Feedback vs. Lob im schulischen Kontext: Wirkungsfaktoren
    • Feedbackkommunikation zwischen Lehrer & Eltern
    • Mobbing an Schulen (eigene spezifische Fragestellungen!)
  • Erlebnispädagogische Fragestellungen