Jennifer Göhringer

Ehemalige Mitarbeiterin
Kontakt
Bürgerstr. 23, 3. OG, Zimmer 205, D-76829 Landau

 

 

 

Meine Sprechzeiten finden Sie auf der Seite Aktuelles!

 

2005 – 2010
Studium des B. A. Regionalstudien Asien / Afrika (vertiefend: Japan) mit Nebenfach Sozialwissenschaften

2010 – 2014
Studium des B. Sc. Psychologie an der FernUniversität in Hagen mit dem Beifach Erziehungswissenschaften

2014 – 2017
Studium des M. Sc. Psychologie an der Universität Hildesheim mit Schwerpunkt Pädagogischer Psychologie

2017 – 2018
wissenschaftliche Mitarbeiterin am Zentrum für Hochschullehre (ZHL) der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster

seit 05/2018
wissenschaftliche Mitarbeiterin am Institut für Erziehungswissenschaften (Arbeitsbereich 4: Professionalisierung und Organisationsentwicklung) der Universität Koblenz-Landau

  • Lehrerbildung und Lehrerprofessionalität
  • Emotionale und soziale Kompetenzen sowie Empathie
  • Schreiben/ Schreibkompetenz (Literale Kompetenzen) und Narrativität
  • Digitalisierung, E-Learning und Fernlehre
  • Wissenschaftliche Kompetenzen (Scientific Literacy)
  • Prävention psychischer Störungen

Seit 06/2019:

Dissertationprojekt: Die Rolle von (interpersonaler) Emotionsregulation von Lehrkräften in Eltern-Lehrkraft-Gesprächen

Seit 05/2018:

BiSko – Beratung im Schulkontext

Förderung der Beratungskompetenzen von angehenden Lehrkräften mittels videographierter Beratungsfälle

Veranstaltungen im Wintersemester 2020/2021

  • BiW 2.3 Selbstregulation, Motivation und Emotion in Studium und Wissenschaft

Veranstaltungen im Sommersemester 2020

  • BiW 2.3 Pädagogische Psychologie anwenden – in Zeiten von Corona (asynchroner Online-Kurs)
  • Digitaler Workshop: Wissenschaftliches Schreiben von Hausarbeiten und Bachelorarbeiten in den Bildungswissenschaften

 

Veranstaltungen im Wintersemester 2019/2020

  • BiW 1.3 Soziale und emotionale Kompetenzen in der Schule
  • Workshop: Wissenschaftliches Schreiben von Hausarbeiten in den Bildungswissenschaften (zusammen mit Jerome Mitchell)

Veranstaltungen im Sommersemester 2019

  • BiW 2.3 Pädagogische Psychologie anwenden
  • Workshop: Wissenschaftliches Schreiben von Hausarbeiten in den Bildungswissenschaften (zusammen mit Jerome Mitchell)

 

Veranstaltungen im Wintersemester 2018/2019

  • BiW 1.3 Pädagogische Psychologie anwenden
  • BiW 1.3 Prävention in der Schule: Soziale und emotionale Kompetenzen
  • Workshop: Wissenschaftliches Schreiben von Hausarbeiten in den Bildungswissenschaften (zusammen mit Jerome Mitchell)
  • Göhringer, J. (2020). The Role of (Interpersonal) Emotion Regulation in Parents-Teacher Talks. Vortrag auf dem Netzwerktreffen des Professional Development Research Network (PDRnet), Antwerpen (03.03.2020).
  • Göhringer, J. (2019). Computer simulation of counseling: A way to foster counseling competencies in teacher education? Vortrag auf dem Netwerktreffen des Professional Development Research Network (PDRnet), Landau (23.03.2019).
  • Ackel-Eisnach, K.; Behr, F.; Göhringer, J.; Merkert, A.; Mitchell, J.; Strasser, J.; Weyrauch, I. (2019). Angehende Lehrkräfte auf Gespräche mit Eltern vorbereiten: der Einsatz videographierter Fälle. Poster auf der Tagung „Kommunikation im Lehramt - Methodenvielfalt und Konzepte“, Leipzig (09.03.2019).

Mein eigenes Promotionsprojekt beschäftigt sich mit der Fähigkeit, die eigenen Gefühle und Gefühle anderer Personen zu regulieren. Dabei schaue ich mir die Emotionsregulation innerhalb von Eltern-Lehrkraft-Gesprächen an.

Wer also direkt mit mir zusammen an meinem Forschungsprojekt forschen will, könnte Themen wählen, wie:

  • Eltern-Lehrkraft-Gespräche
  • Elternarbeit generell
  • Emotionsregulation bei Lehrkräften in solchen Gesprächen
  • Emotionsregulation von Lehrkräften im Klassenraum
  • Beratungsgespräche zwischen Lehrkraft und Schüler*innen

Für eine qualitative Bearbeitung dieser Themen lägen 34 retrospektive Interviews mit Lehrkräften vor.

 

Andere Themen, die mich sehr interessieren sind:

  • Emotionen in der Schule (Lehrkraftemotionen oder Schüleremotionen)
  • Die emotionale Seite der Schüler-Lehrkraft-Beziehung
  • Psychische Gesundheit von Schüler*innen
  • Prävention in der Schule (speziell Prävention psychischer Störungen)
  • Die Bedeutung von Wohlbefinden in der Schule (Lehrkraft oder Schüler*innen)
  • Soziale und emotionale Kompetenz in der Schule / Emotionale Intelligenz
  • Die Bedeutung von der Tätigkeit des Spielens aus entwicklungspsychologischer oder pädagogisch psychologischer Sicht
  • Systemische Pädagogik
  • Narrative / Geschichtenerzählen in der Schule
  • (Kreatives) Schreiben in der Schule (Literale Kompetenzen)
  • Wissenschaftliche Kompetenzen in der Schule (Scientific Literacy)

 

Allgemein Themen aus der:

  • Pädagogischen Psychologie (Lernen, Motivation, Selbstwirksamkeit etc.)
  • Sozialpsychologie (Zwischenmenschliche Wahrnehmungen und Beziehungen etc.)
  • Gesundheitspsychologie (Erhaltung und Steigerung der Gesundheit etc.)
  • Entwicklungspsychologie (Prozesse in Kindheit, Jugend und Erwachsenenalter etc.)

 

Formate für Bachelorarbeiten:

  • Literaturarbeit (klassisch)
  • Vorbereitung einer empirischen Arbeit (also eine Literaturarbeit plus Methodenteil, wo Sie eine Studie planen, ohne Sie dann tatsächlich auszuführen)
  • Empirische Arbeit (qualitativ oder quantitativ)
    Denken Sie daran, dass eine empirische Arbeit an Schulen erst bei der ADD genehmigt werden muss, das bedeutet, dass Sie hier extra-Zeit für einkalkulieren sollten!