Fallzahl Landau: 0 (Warnstufe Grün) Maßnahmenkonzept

Praxisprojekte in SpraKult

Praxisprojekt - Aufbau und AngeboteSpraKult-Wortwolke

Teil des Studienangebots „SpraKult“ ist - neben dem theoretischen Teil - auch die Teilnahme an einem Praxisprojekt. Dieses Projekt umfasst einen Zeitrahmen von ca. 120-150 Stunden (5 ECTS), die idealerweise während eines dreimonatigen Engagements in einem Projekt geleistet werden.

Ziel des Praxisprojekts ist zum einen, den Teilnehmerinnen und Teilnehmern die Möglichkeit zu geben, praktische Erfahrungen im Umgang mit sprachlich-kultureller Heterogenität und ihren Auswirkungen in pädagogischen Kontexten zu machen. Zum anderen wird dadurch die Verknüpfung von theoretischen Kompetenzen und praktischer Erfahrung hergestellt bzw. vertieft.

Orte für Praxisprojekte können u.a. sein:

  • öffentliche oder private Bildungseinrichtungen (Schulen, Bildungseinrichtungen anderer Träger usw.)
  • Initiativen (kommunal, regional ...)
  • Vereine
  • Wohlfahrtsverbände oder –organisationen

Im Rahmen einer individuellen Beratung können gerne weitere Optionen zur Gestaltung eines Praxisprojekts besprochen werden. Hier können und sollen Ihre eigenen Verbindungen bzw. Zugänge zu Praxisorten und -projekten eine Rolle spielen. Es ist auch möglich, in diesem Rahmen Praxisprojekte in Bildungseinrichtungen oder an anderen Orten zu initiieren bzw. aufzubauen.

 

Bitte beachten Sie auch die Seiten unseres Schwesterprojekts:

Wenn Sie am Campus Koblenz studieren, dann besuchen Sie doch die Seiten unseres empfehlenswerten Schwesterprojekts GeKOS (Gemeinsam entdecken Kinder ihren Ort mit Studierenden)!