Über InKultur

„Wir machen InKultur“ InKultur_Logo neu_klein.jpg

Die Kulturreihe der Arbeitseinheit für

Sonderpädagogik und Partizipation an gesellschaftlichen Systemen

 

 

Die Arbeitseinheit Sonderpädagogik und Partizipation an gesellschaftlichen Systemen thematisiert in seiner Reihe "Wir machen InKultur" Fragen von Teilhabe und Inklusion für Menschen mit unterschiedlichsten Differenzerfahrungen. Diese Auseinandersetzung beinhaltet auch die Reflexion von Barrieren, Exklusionsrisiken und Marginaliserungspraktiken in unserer Gesellschaft auf den verschiedenen individuell bedeutsamen Ebenen.

Als Ergänzung zur wissenschaftlichen Auseinandersetzung mit diesen Fragen im Rahmen der universitären Forschung und Lehre werden für die Reihe InKultur kulturelle Formen der Thematisierung gewählt, die themenspezifisch variieren und Zugänge zur der Thematik ermöglichen sollen, die ein rein universitär-akademischer Fokus nicht leisten kann. In der Konsequenz dieses Ansatzes finden die InKultur-Veranstaltungen an öffentlichen Räumen statt, die niedrigschwellige Zugänge alle Interessierten ermöglichen und Fragen von Teilhabe von Menschen mit Differenzerfahrungen somit zu gesellschaftlich relevanten Fragen Aller werden lassen.


Informationen zu aktuellen und vergangenen InKultur-Veranstaltungen finden Sie auf diesen Seiten der Arbeitseinheit.