Forschung

Laufende Projekte

 

Beobachtungsbogen zu kommunikativen Fähigkeiten - Revision (BKF-R)

Hier finden Sie alle Updates und aktuellen Versionen des BKF-R.

 

Fallwerkstatt - Gemeinsame Arbeit an Fällen der pädagogischen Praxis

Hier finden Sie alle aktuellen Informationen zum Projekt "MoSAiK"; Teilprojekt 12 "Inklusionsorientierte Diagnostik".

 

Netzwerk Schulische Inklusion und Schwere Behinderung (SISB)

Hier finden Sie alle Informationen zum Netzwerk SISB.

 

Schülerschaft mit dem Förderschwerpunkt geistige Entwicklung (SFGE II)

Hier finden Sie alle Informationen zum Projekt SFGE II.

 


Abgeschlossene Projekte

 

Dezentralisierung Bethesda Landau

Das Forschungsprojekt untersucht die Umgestaltung und den Veränderungsprozess der Wohneinrichtung ‚Bethesda‘ in Landau. Leitlinien sind u.a. die „Zielvereinbarung Wohnen zur Stärkung gemeindenaher Wohn- und Unterstützungsformen für behinderte Menschen in Rheinland-Pfalz“ und das „Übereinkommen über die Rechte von Menschen mit Behinderungen“ (UN-Behindertenrechtskonvention).

 

Handreichung Förderung emotional-sozialer Kompetenzen (FesK)

 

Kompetenzen und Unterstützungsbedarfe der Schülerschaft an der Schule mit dem Förderschwerpunkt motorische Entwicklung

Ziel der Studie ist die möglichst umfassende Erhebung der Kompetenzen der Schülerinnen und Schüler an Schulen mit dem Förderschwerpunkt motorische Entwicklung in Rheinland-Pfalz. Durch die Studie wird eine genauere Beschreibung dieser Schülerschaft mit ihren Bedürfnissen und Unterstützungsbedarfen möglich.

 

Lernsoftware in Förderschulen

Die Online-Befragung möchte herausfinden, welche Lernsoftwareprodukte bekannt sind und in der Arbeit mit SchülerInnen und Schülern mit Förderbedarf in Schulen zum Einsatz kommen.

 

Physik für alle!

Auf Basis eines typischen curricularen Themas in der Sekundarstufe (Elektrizitätslehre) werden Mikroprozesse (Interaktion, Fachsprache, Kooperation) innerhalb homogener und heterogener Teams untersucht. Hierzu werden die Lernenden in Dyaden mit unterschiedlichem Heterogenitätsgrad mit verschiedenen Aufgaben konfrontiert.

 

Praxis der Gestützten Kommunikation

Die Studie versucht die praktische Verbreitung der Gestützten Kommunikation an verschiedenen Schularten im Bereich der Sonderpädagogik zu erfassen, um ein genaueres Bild der praktischen Arbeit mit der Methode zu erhalten.

 

 Schülerschaft mit dem Förderschwerpunkt geistige Entwicklung (SFGE)

Ziel der Studie ist die repräsentative Erhebung querschnittlicher Daten über ausgewählte soziokulturelle Bedingungen und unterrichtsrelevante Kompetenzen von Schülerinnen und Schülern mit dem Förderschwerpunkt geistige Entwicklung in Bayern.

 

Studieren für ein inklusives Schulsystem

Ziel der Studie ist es zu zeigen, ob und wie Studierende des Grundschullehramts und des Förderschullehramts durch ein gemeinsames Seminar mit der Aufgabe einer gemeinsamen Materialentwicklung für eine inklusive Schülergruppe Kompetenzen für das gemeinsame Unterrichten in einer inklusiven Schule aufbauen.

 

Umweltbildung und Inklusion

Ziel des Projekts ist es, anhand von konzipierten und erprobten Lernmodulen zum Thema „Umweltprozesse verstehen“ aufzuzeigen, wie Schlüsselthemen der nachhaltigen Entwicklung in ein inklusives Bildungssystem implementiert werden können.

 

Waldpädagogik für Menschen mit Behinderung

 

Werkstatt für Diagnostik und Lernprozessbegleitung

Konkrete Fälle der pädagogischen Praxis werden auf Basis von Videosequenzen und Fallbeschreibungen in der Gruppe analysiert. Untersucht wird das Konstrukt „Multiperspektivität“ im Kontext der inklusionsorientierten Diagnostik.

 

Wissenschaftliche Begleitung der Veranstaltungsreihe "Poltik-einfach-verstehen"

 

Zooführer in leichter Sprache für den Zoo Landau

In Zusammenarbeit zwischen dem Bereich 'Pädagogik bei geistigen und körperlichen Behinderungen' des Instituts für Sonderpädagogik der Universität Koblenz-Landau, der Zooschule und dem Zoo Landau wird ein spezieller Zooführer in leichter Sprache entwickelt, in dem sprachliche und lesetechnische Schwierigkeiten reduziert werden