Wie ist Metaphilosophie als einheitliche Disziplin möglich?

 

Die sich seit den 1960ern im Rahmen fortschreitender Ausdifferenzierung philosophischer Forschungsbereiche entwickelnde Disziplin der Philosophiephilosophie bzw. Metaphilosophie ist mit dem Problem der philosophischen Vorbelastetheit metaphilosophischer Theorien behaftet, das sich in der Reproduktion des jeweiligen besonderen Verständnisses der Philosophie auf metaphilosophischer Ebene manifestiert. Das kann mitunter dazu führen, dass eine einzelne Forschungsrichtung die Metaphilosophie für sich allein beansprucht.

         Diesem Grundproblem metaphilosophischer Forschung soll ausgehend von der logischen Analyse der Standpunktbezogenheit, d.h. perspektivistisch begegnet werden. Das Ziel ist der Nachweis, dass mangelhaftes oder fehlendes Verständnis der perspektivistischen Logik auf philosophischer Ebene sich auch auf die Qualität metaphilosophischer Forschung ausbreitet, deren Einheit nur unter der Idee eines im Vorhinein positionierungs- und richtungsübergreifend ausgerichteten Diskurses möglich ist. Die Ergebnisse des Projektes sollen in einem Essay in Buchform veröffentlicht werden. Des Weiteren ist für das Jahr 2022 eine thematisch einschlägige Tagung geplant. 

 

How is Metaphilosophy Possible as a Unified Discipline?

The discipline of philosophy of philosophy or metaphilosophy, which has been developing since the 1960s in the context of progressive differentiation of philosophical research fields, is afflicted with the problem of the philosophical bias of metaphilosophical theories, which manifests itself in the reproduction of the respective particular understanding of philosophy at the metaphilosophical level. This can sometimes lead to a situation where a single research direction claims metaphilosophy for itself alone.

         This basic problem of metaphilosophical research shall be approached starting from the logical analysis of standpoint relatedness, i.e. perspectivistically. The goal is to demonstrate that deficient or absent understanding of perspectivist logic at the philosophical level also spreads to the quality of metaphilosophical research, the unity of which is only possible under the idea of a discourse that transcends positioning and direction in advance. The results of the project are to be published in an essay in book form. Furthermore, a thematically relevant conference is planned for 2022. 

 

Lewin BildDr. Michael Lewin, Forschungsstipendiat (Postdoc.),gefördert durch die Thyssen-Stiftung.


 Der Lebenslauf von Dr. Michael Lewin ist hier abrufbar.