Bündnis "Demokratie gewinnt!"

                                                                                                                                  © Staatskanzlei Rheinland-Pfalz

 

Seit dem 23. März 2019 ist nun auch der FB 6: Kultur- und Sozialwissenschaften der Universität Koblenz-Landau mit seinem Projekt "Menschenrechtsbildung" offizielles Mitglied beim Bündnis „Demokratie gewinnt!“, das im November 2017 von der rheinland-pfälzischen Ministerpräsidentin, Malu Dreyer, ins Leben gerufen wurde, um die Akteure in der Demokratiebildung zu stärken.

 „Mir ist es wichtig, dass das neue Netzwerk nicht nur ein politisches Signal setzt, sondern als Arbeitsbündnis auch die Kooperation fördert. Dabei sind wir in den vergangenen Monaten ein großes Stück vorangekommen", sagte die Ministerpräsidentin beim zweiten Arbeitstreffen in Mainz.

Nachdem das Bündnis anfangs mit 30 Mitgliedern startete, sei es mittlerweile auf 50 Mitglieder angewachsen, darunter auch viele neue Organisationen.

Es ist ein dynamisches Netzwerk, aus dem heraus bereits eine Reihe neuer Projekte angestoßen wurde, beispielsweise die stärkere Verankerung der Demokratiebildung in der Lehreraus- und fortbildung sowie in der Medienpädagogik oder Angebote der Demokratiebildung für Jugendliche in schwierigen Übergangsphasen“, so die Ministerpräsidentin.


Datum der Meldung 17.04.2019 00:00