Fachbereich 6: Kultur- und Sozialwissenschaften

DAS DEKANAT DES FB 6: KULTUR- UND SOZIALWISSENSCHAFTEN BLEIBT BIS AUF WEITERES FÜR PUBLIKUMSVERKEHR GESCHLOSSEN! ALLE MITARBEITERINNEN UND MITARBEITER SIND JEDOCH PER E-MAIL ERREICHBAR!
Der Fachbereich

Kultur- und Sozialwissenschaften untersuchen die Bedingungen und Resultate menschlichen Handelns in den verschiedensten Lebensbezügen. Zehn Fächer in acht Instituten spiegeln diese Vielfalt wider. Teil des Fachbereiches ist zudem das Selbstlernzentrum für Fremdsprachen zur Vermittlung und Erweiterung von Sprachkenntnissen. Institutionell und personell eng verbunden mit der zum Fachbereich gehörenden Abteilung für Politikwissenschaft ist das Frank-Loeb Institut als Forschungsstelle für Politikvermittlung und internationale Verständigung.

Stellungnahme des FB 6 zur geplanten Fusion des Campus Landau mit der TU Kaiserslautern

Fachbereich 6: Kultur- und Sozialwissenschaften
DAS DEKANAT DES FB 6: KULTUR- UND SOZIALWISSENSCHAFTEN BLEIBT BIS AUF WEITERES FÜR PUBLIKUMSVERKEHR GESCHLOSSEN! ALLE MITARBEITERINNEN UND MITARBEITER SIND JEDOCH PER E-MAIL ERREICHBAR!
Projekt Menschenrechtsbildung

Menschenrechtsbildung

Projekt Menschenrechtsbildung

Meldungen
14.01.2020

Veranstaltungsreihe: Verrohung der Sprache - Verrohung der Gesellschaft

weiterlesen
13.01.2020

Kompromiss-Rente der GroKo: Studie analysiert, wer wirklich davon profitiert

In den vergangenen Monaten wurde heftig darum gerungen, 2021 soll sie nun kommen: die Grundrente, auch Kompromiss-Rente genannt. Doch wer profitiert eigentlich davon? Und ist sie ein wirksames Mittel gegen Armut im Alter? Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler der Universität Koblenz-Landau haben die Grundrente gemeinsam mit Kolleginnen und Kollegen der RWU Hochschule Ravensburg-Weingarten, dem Darmstädter Wirtschaftsforschungsinstitut Wifor und der Hochschule für Wirtschaft und Recht Berlin unter die Lupe genommen. Mit Bedarfsprüfung profitieren 1,14 statt 2,5 Millionen Rentnerinnen und Rentner.

weiterlesen
18.11.2019

Neuer Sammelband des Forschungsschwerpunkts „Kulturelle Orientierung und normative Bindung“

Seit 2014 arbeiten im geisteswissenschaftlichen Forschungsschwerpunkt „Kulturelle Orientierung und normative Bindung“ der Universität Koblenz-Landau Kolleginnen und Kollegen der beiden Campi zusammen. In Landau sind die Fachbereiche 5 und 6 beteiligt, in Koblenz der Fachbereich 2. Nun ist als Ergebnis der Zusammenarbeit ein Sammelband im Transcript-Verlag erschienen.

weiterlesen
Weitere Meldungen
Termine
Keine Inhalte vorhanden.