Neues aus dem FLI 2018/8


06.07.2018

Vortrag: Falsches Spiel im Fußball - Wettbewerbsverzerrungen in der größten Nebensache der Welt

Sehr geehrte Damen und Herren, liebe Freunde des Frank-Loeb-Instituts,

 

böse Mächte oder andere Faktoren haben dafür gesorgt, dass die große Fußballsause ohne Beteiligung der deutschen Mannschaft weitergeht – aber nun können alle, die es mit der „DIE MANNSCHAFT“ (?) halten ganz entspannt dem Turnier folgen...

 

Das Frank-Loeb-Institut setzt am Montag mit dem zweiten Vortrag seine kleine Reihe zum Thema Fußball fort, wozu wir herzlich einladen:

Der zweite Vortrag beschäftigt sich mit Spielmanipulationen wie Doping, Schiedsrichterbeeinflussung oder ‚Matchfixing‘, die massiv den Wettbewerb unterhöhlen und von Spitzenfunktionären gerne (öffentlich) ignoriert werden. Auch für die aktuelle Weltmeisterschaft gibt es ja leider Hinweise, dass das Thema Doping durchaus eine Rolle spielt.

Wir freuen uns auf:

 

Prof. Dr. EIKE EMRICH

Professor der Soziologie und Leiter des Arbeitsbereichs Sportökonomie und Sportsoziologie am Sportwissenschaftlichen Institut der Universität des Saarlandes. Schwerpunkte u.a. Probleme der Wettbewerbsintegrität, Ökonomik des Dopings. Zahlreiche Veröffentlichungen zum Thema Sport und Sportvereinen.

 

Falsches Spiel im Fußball - Wettbewerbsverzerrungen in der größten Nebensache der Welt

Montag 9. Juli | 19:00 Uhr | Gloria Kulturpalast Landau | Eintritt frei

 

 

Viele Grüße aus dem FLI

Timo Werner