Hambacher Gespräch Literatur: Lesung mit Stefan Kutzenberger: „Jokerman“

Eine Romanlesung und Diskussion zum Thema Verschwörungstheorien im Rahmen der Hambacher Gespräche.

Der Protagonist Stefan Kutzenberger hat den Auftrag, die Welt zu retten, denn er ist der Jokerman. Schuld daran ist kein Geringerer als Bob Dylan, auch wenn der gar nichts davon weiß. All die Menschen, die das Werk des Musikers und Literaturnobelpreisträgers seit Jahrzehnten wie eine heilige Schrift deuten, haben den Jokerman auserkoren, die Wiederwahl eines der bizarrsten Tyrannen unserer Tage ins Weiße Haus zu verhindern.

Mit Verve und Witz zeigt dieser Roman, wie Verschwörungsszenarien entstehen und sich so gut wie alles erklären lässt mit einer „wahren“ Lehre – ein entlarvender Spiegel der Gegenwart, eine literarische Entdeckung und ein Riesenspaß. Die literarische Lesung ergänzt die wissenschaftlichen Diskussionen der Hambacher Gespräche um einen zusätzlichen Blickwinkel auf das Thema Verschwörungstheorien.

 

Der Autor:

Stefan Kutzenberger, Autor und Literaturwissenschaftler an der Universität Wien

 

Wir bitten um Anmeldung per E-Mail an

Die Hambacher Gespräche Literatur sind eine Kooperation des Frank-Loeb-Instituts der Universität Koblenz-Landau, der Stiftung Hambacher Schloss, der Landeszentrale für politische Bildung Rheinland-Pfalz und der Stadtbibliothek Landau.

Wann 24.11.2022
von 19:00 bis 21:00
Wo Stadtbibliothek Landau
Termin übernehmen vCal
iCal