weitere Veranstaltungen

Neben den beiden Veranstaltungsreihen Landauer Akademiegespräche und Hambacher Gespräche organisiert das Frank-Loeb-Institut (auch in Zusammenarbeit mit anderen Einrichtungen) weitere öffentliche Diskussionsveranstaltungen zu relevanten Themen der Zeit.

 

6. Südwestdeutsche Medientage: “Wir brauchen die nicht mehr!” – Direktkommunikation vs. Freie Presse?

29.-30.6.2022

Das Frank-Loeb-Institut beteiligte sich erneut an den Südwestdeutschen Medientagen. Dabei blickten wir in diesem Jahr auf die zunehmende Bedeutung digitaler Direktkommunikation in der Politik – und auf die Folgen für Journalismus, Politik, Kirchen und Gesellschaft. Zu diesem Thema sprach unter anderem Prrof. Dr. Christoph Neuberger, Direktor des Weizenbaum-Instituts der Freien Universität Berlin.

Südwestdeutsche Medientage 2022 - Podiumsdiskussion

In einer öffentlichen Abendveranstaltung im Rahmen der Medientage diskutierten wir auf dem Hambacher Schloss mit Tabea Rößner (Vorsitzende des Digitalausschusses des Deutschen Bundestages) und Thomas Dauser (Direktor Innovationsmanagement und Digitale Transformation des SWR) über das Thema: "Twitter statt Tagesschau? - Politische Kommunikation im digitalen Wandel."

Das gesamte Programm und eine Dokumentation der Medientage finden Sie auf der Veranstaltungs-Website und in einem Live-Blog der Rheinfpalz.

Die Südwestdeutschen Medientage sind eine Kooperationsveranstaltung des FLI, der Evangelischen Akademie der Pfalz und der Landeszentrale für politische Bildung Rheinland-Pfalz. Die Medientage werden gefördert von der Bundeszentrale für politische Bildung. Wir arbeiten zudem zusammen mit der Rheinpfalz, dem Mannheimer Morgen und dem Deutschen Journalistenverband Rheinland-Pfalz.

 

"Frankreich nach der Wahl"

28.4.2022

Am 10. und 24. April 2022 wählte Frankreich seinen Präsidenten oder seine Präsidentin. Wenige Tage später diskutierten am Frank-Loeb-Institut zwei ausgewiesene Frankreich-Forschende die Ergebnisse der Wahl und Auswirkungen auf die deutsch-französischen Beziehungen. Wie prägten die Themen soziale Ungleichheit, Bewältigung der Covid-Pandemie, Terror und Identitätsdiskurse den Wahlkampf? Welche Europapolitik ist in Zukunft aus Paris zu erwarten? Und welche Auswirkungen wird die Wahl auf das deutsch-französische Verhältnis haben?

2022-04 Frankreich nach der WahlUnsere Gäste waren:

Prof. Dr. Gisela Müller-Brandeck-Bocquet, Professorin für Europaforschung und Internationale Beziehungen an der Universität Würzburg, forscht u.a. zur französischen Außen- und Europapolitik. 

Prof. Dr. Henri Ménudier, em. Professor an der Universität Paris III – Sorbonne Nouvelle, ist Experte für die Politik Frankreichs und Deutschlands sowie die Geschichte der deutsch-französischen Beziehungen.

 

VERROHUNG DER SPRACHE  VERROHUNG DER GESELLSCHAFT?
AUS ANLASS DES INTERNATIONALEN
HOLOCAUST-GEDENKTAGES 27. und 28. JANUAR 2020

Veranstaltungsplakat Verrohung der Sprache Januar 2020
27.1.2019 | 19 UHR
DIE SPRACHE LÜGT NICHT  
Die Tagebücher von Victor Klemperer
GLORIA KULTURPALAST

VORTRAG UND DISKUSSION
28.1.2019 | 19 UHR
HATE SPEECH IM NETZ
UND ANDERSWO
Gäste u.a.
Staatssekretärin Nicole Steingaß
UNIVERSITÄT KONFERENZRAUM

VERANSTALTER:
FACHBEREICH KULTUR- und SOZIALWISSENSCHAFTEN | FRANK-LOEB-INSTITUT | SCHWERPUNKT RHETORIK | SCHWERPUNKT MENSCHENRECHTSBILDUNG AM FB6
IN KOOPERATION MIT DEM GLORIA KULTURPALAST LANDAU

 

Demokratischer Protest gegen Rechts
Lernen von Erfahrungen im Osten Deutschlands 3.2.2020 

 

DISKUSSIONSGÄSTE:

Bernd Hauschild
Oberbürgermeister der Stadt Köthen
Martin Olejnicki
Pfarrer und Mitorganisator des demokratischen Protests in Köthen

Gemeindehaus der Stiftskirche
(Stiftsplatz 9 / Johannes-Bader-Platz)

3.2.2020 | 19 Uhr

GEMEINSAME VERANSTALTUNG
DER EVANGELISCHEN AKADEMIE DER PFALZ | STADT LANDAU | PROTESTANTISCHE STIFTSKIRCHENGEMEINDE LANDAU | FRANK-LOEB-INSTITUT

IN LETZTER ZEIT:

Es sprachen:

Dipl.-Kfm. Christian Müller (Frisenius Hochschule Köln), ehem. Finanzchef der DFL und Geschäftsführer von Dynamo Dresden

Wie viel Kommerz verträgt der Fußball?

Prof. Dr. Eike Emrich (Sportökonom und Sportsoziologe), Universität des Saarlandes

Falsches Spiel im Fußball: Wettbewerbsverzerrungen in der größten Nebensache der Welt

 Logo_Woche_Demokratie

 

KRISE DER DEMOKRATIE? - DISKUSSIONSVERANSTALTUNG

es diskutierten:

Professorin Dr. Manuela Glaab, Professor Dr. Jürgen Maier, Professor Dr. Siegmar Schmidt (alle Abteilung Politikwissenschaft, Campus Landau) im Haus Metternich - Koblenz

 

DER STOLPERSTEIN

Musikalisch umrahmte Lesung mit den Autoren
Rudi Raab und Juli Freestone
in Zusammenarbeit mit dem Kulturzentrum Altstadt e.V.

 

Logo_Forschungsworkshop

 

 

Veranstalter:

Forschungsjournal Neue Soziale Bewegungen | Heinrich-Böll-Stiftung
| Otto Brenner Stiftung | Frank-Loeb-Institut

VOLLSTÄNDIGE WEB-DOKUMENTATION DES WORKSHOPS MIT BEITRÄGEN UND DOKUMENTEN
FINDEN SIE HIER

 

 

Europas unvollendete Geschichte - Veranstaltungen zur Europawoche 2018

Europa an der Wegscheide? Veranstaltungen im Rahmen der Europawoche 2017 an drei Landauer Gymnasien

logo_Europawoche

logo_europawoche

Vor den Toren Europas?! Die Türkei - Teil der Lösung oder Teil des Problems?

Es sprachen:

Thomas Hitschler MdB, (Mitglied im Verteidigungsausschuss des Bundestages)

Prof. Dr. Savaş Genç (Universität Heidelberg / Istanbul)

Bild vom EU Türkei Abend

Siegmar Schmidt - Savaş Genç - Thomas Hitschler - Timo Werner

Wenn Sie die Veranstaltung verpasst haben, finden sie die Videos davon in unserem YouTube-Kanal.

Eine Veranstaltung im Rahmen der Europawoche 2016 - gefördert durch die Staatskanzlei Rheinland-Pfalz.