27.06.2019 Der Arbeitskreis Sprach- und Kulturwissenschaften (ask) lädt ein zum Vortrag von Dr. Jörg Bücker (Universität Dortmund) - "Bamms, zweiter Hecht!" Lautimitationen in der Alltagskommunikation"

Gegenstand des Vortrags ist die sog. Lautmalerei bzw. Onomatopoesie mit einem Schwerpunkt auf den primären onomatopoetischen Interjektionen des Deutschen (vgl. zum Beispiel "Klack!", "Bumm!"). Ziel ist es, den Gegenstandsbereich der Onomatopoesie aus einer zeichentheoretischen Perspektive sinnvoll einzugrenzen, onomatopoetische Interjektionen in der Alltagskommunikation als Ausdrucksformen fokussierter Interaktion (u.a. Goffman 1963) zu rekonstruieren und einige Überlegungen zu ihrer Thematisierung im Deutschunterricht anzustellen. Empirische Grundlage des Vortrags sind 297 Vorkommen primärer onomatopoetischer Interjektionen aus dem „Forschungs- und Lehrkorpus gesprochenes Deutsch“ (FOLK) sowie der „linguistischen Audiodatenbank“ (lAuDa). Die im Vortrag präsentierten Beispiele werden zum Teil unter Einbezug von Videodaten multimodal diskutiert werden.

Goffman, Erving (1963): Behavior in public places. Notes on the social organization of gatherings. New York.

 Weitere Informationen zur Vortragsreihe finden Sie hier...

 

 

 

Wann 27.06.2019
von 18:15 bis 20:00
Wo Campus Landau, Rote Kaserne (005, im EG), Marktstr. 40, 76829 Landau
Name
Kontakttelefon 06341-28032-460 (Sekretariat)
Teilnehmer Alle Interessierten sind herzlich eingeladen!
Termin übernehmen vCal
iCal