Institut für Musikwissenschaft und Musik

Logo_Institut

Campus Landau • Bürgerstraße 23 • 76829 Landau in der Pfalz

Willkommen im Institut für Musikwissenschaft und Musik!

Foto

 

Trotz zahlreicher, monatelanger Initiativen und Proteste von Studierenden, Verbänden, Schulen und Einzelpersonen zur Erhaltung der MusiklehrerInnenausbildung am Campus Landau hat der Senat am 10. Juli 2012 entschieden, das Fach Musik ab Sommersemester 2013 in Koblenz zu konzentrieren. Zum Wintersemester 2012/13 haben wir die letzten Musikstudierenden aufgenommen.

Allen, die sich für den Erhalt der Landauer MusiklehrerInnenausbildung eingesetzt haben, sei herzlich gedankt!

"Keine Zukunft: Musik studieren in Landau"

Die Ausbildung von Musiklehrerinnen und Musiklehrern wird bis 2017 abgeschlossen sein.

Die Forschungsprojekte laufen weiter.

* * *

17.  Januar 2018, 18. Uhr c.t., Vortrag von Prof. Dr. Achim Hofer  im Rahmen der Vortragsreihe des Arbeitskreises Sprache und Kultur (ask), Rote Kaserne, Marktstraße 40, Raum 005

Musik und Sprache – Facetten ihrer Beziehung

Abstract: »Musik ist die Sprache des Herzens«, »Wo Sprache aufhört, fängt Musik an« ... Was ist dran an solchen Gemeinplätzen, die der Seele gut tun, aber auch in Nebel hüllen, worüber einmal nachzudenken ist: Es geht nicht nur um Sprachähnlichkeit, sondern auch um die Sprachbezogenheit von Musik. Und gibt es umgekehrt nicht auch eine Musikähnlichkeit und Musikbezogenheit der Sprache? Weitere Facetten in dem mit Musikbeispielen angereicherten Vortrag sind die musikalische Rhetorik, Musik als ein Zeichensystem, das Sprechen über Musik und schließlich das sogenannte »Unsagbare«.

Vortrag Musik und Sprache BILD 

Wilhelm Wieprecht (1802-1872)

Briefe und Schriften (Edition)

Forschungsprojekt

LDFG_LOGO

Inklusion in Bläserklassen

in Kooperation mit: Hochschule für Musik / Universität Mainz, Deutsche Bläserjugend, Yamaha Music Europe. Finanzierung: Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend

Inklusion in Bläserklassen