Lehramtsbezogener Master-Studiengang Gymnasium


Gemäß der Landesverordnung über die Anerkennung von Hochschulprüfungen lehramtsbezogener Bachelor- und Masterstudiengänge als Erste Staatsprüfung für Lehrämter setzt die Aufnahme des lehramtsspezifischen Schwerpunktes Gymnasium, dessen Wahl für das 5. und 6. Semester im Bachelorstudium erfolgt, im Fach Französisch ausreichende Lateinkenntnisse voraus.

      Voraussetzung für die Vergabe von Leistungspunkten ist die regelmäßige Teilnahme an den Veranstaltungen. Maximal  z w e i  Einzelveranstaltungen dürfen unentschuldigt versäumt werden
      (vgl. "PO für die Prüfung im lehramtsbezogenen Masterstudiengang", §5, Absatz 3).