Forschungsschwerpunkte [research focus]

Die Forschung in der Arbeitseinheit Politische Kommunikation beschäftigt sich im Schwerpunkt einerseits mit den Inhalten politischer Kommunikation, andererseits mit der Wirkung politischer Kommunikation auf die politische Urteilsbildung und das politische Verhalten. Weit überwiegend untersuchen wir dabei Inhalt und Wirkung von politischer Kommunikation im Rahmen von Wahlkämpfen. Unsere auf Fragen der Medienwirkung bezogene Forschung fokussiert in aller Regel auf die Mikroebene und nimmt die psychologischen Mechanismen in den Blick, die Medienwirkungen fördern oder behindern. Die Erforschung dieser Fragen erfolgt in erste Linie experimentell. Damit haben wir starke Anknüpfungspunkte an das zunehmend an Bedeutung gewinnende Forschungsfeld der Politischen Psychologie.

Darüber hinaus widmen sich die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter unserer Abteilung auch klassischen Fragen der Wahl- und Einstellungsforschung sowie der Themen der Parteienforschung. Diese Forschung ist in der Regel auf Deutschland bezogen, in Teilen aber auch komparativ angelegt. In diesem Zusammenhang werden meistens Bevölkerungsumfragen ausgewertet.

Das Team der Arbeitseinheit "Politische Kommunikation" interessiert sich auch für die Weiterentwicklung von sozialwissenschaftlichen Methoden. Dabei interessieren wir uns vor allem für die Messung von politischen Einstellungen und Verhaltensabsichten. Hierzu führen wir regelmäßig Umfragen und Survey-Experimente durch. Weiterhin beschäftigen wir uns mit der Frage, wie die Wahrnehmung und Bewertung politischer Kommunikation möglichst frei von Verzerrungen (wie z.B. soziale Erwünschtheit) gemessen werden kann. Ein wichtiges Forschungsfeld ist für uns dabei die Messung spontaner Reaktionen auf Medieninhalte, die sogenannte Real-Time-Response-Messung (kurz: RTR-Messung). Zur Erforschung dieser Fragen stehen uns an der Universität Koblenz-Landau entsprechende Labore und Anlagen zur Verfügung.

Die Forschung der Arbeitseinheit wird häufig im Rahmen drittmittelfinanzierter Forschungsprojekte durchgeführt. Zudem bemühen wir uns um eine enge Verzahnung von Forschung und Lehre. Inhalte unserer Forschung finden immer wieder Eingang in unsere Lehrveranstaltungen. Auch beteiligen wir Studierende an unserer Forschung - etwa im Rahmen von Lehrforschungsprojekten oder durch die Vergabe von Bachelor- und Masterarbeiten, in denen Daten ausgewertet werden, die im Rahmen unserer Drittmittelprojekte erhoben wurden.. Unsere Forschung ist eingebunden in den Forschungsschwerpunkt "Kommunikation - Medien - Politik" der Universität Koblenz-Landau.