Einladung zum Gastvortrag im Rahmen der „Lecture Series zu aktuellen Fragen der Politikforschung“: Prof. Dr. Andrea Römmele spricht am 30. Januar 2017 zum Thema: „Die USA nach der Wahl“

Die Präsidentschaftswahl in den USA hat auch hierzulande große  Beachtung gefunden. Über Wochen und Monate wurde über die Vorwahlen berichtet, bis schließlich die nationalen Wahlen am 8. November 2016 die Frage entschieden, wer Barack Obama im Amt des Präsidenten der Vereinigten Staaten nachfolgen sollte. Die Antwort lautete auch für viele Beobachter überraschend: Donald Trump!

Am 30. Januar 2017 wird eine ausgewiesene Kennerin der Materie, Prof. Dr. Andrea Römmele (Hertie School of Governance, Berlin), über die Wahlkampagne, das Wahlergebnis und die weiteren Perspektiven in den USA sprechen.  Sie bringt dazu eigene Eindrücke aus den Vereinigten Staaten, vor allem aber Einsichten in ihre Forschungsarbeiten mit.

Der Gastvortrag „Die USA nach der Wahl“ findet auf Einladung von Prof. Dr. Manuela Glaab (Abteilung Politikwissenschaft/Institut für Sozialwissenschaften) im Rahmend er „Lecture Series zu aktuellen Fragen der Politikforschung“ statt am Campus Landau (Raum CIII 248), Mo. 30.1., von 18:00 bis 19:30 Uhr. Alle interessierten Studierenden und Lehrenden sind herzlich dazu eingeladen!


Datum der Meldung 23.01.2017 00:00