Abteilung Soziologie

Herzlich Willkommen!

Auf der Homepage der Abteilung Soziologie finden Sie Informationen über unsere Bachelor- und Masterstudiengänge, über aktuelle Lehrangebote sowie über Forschungsschwerpunkte, Vorträge und Publikationen unserer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter.

Sie finden uns in der Roten Kaserne, Marktstraße 40 in der Fußgängerzone von Landau.

Mitteilungen
19.07.2019

Jürgen Raab und Sebastian Hoggenmüller am BMT 2019

"Wissenssoziologische Bildhermeneutik" am diesjährigen Berliner Methodentreffen 2019
Freie Universität Berlin
weitere Informationen
06.06.2019

Tagung: Formen ziviler und politischer Repräsentation

In Kooperation mit der „Groupe de recherche sur la culture de Weimar“ (Université Paris‐Sorbonne) und der Universität Luxemburg veranstaltet der Forschungsschwerpunkt KulturNorm vom 06.-07. Juni 2019 eine Tagung zum Thema „Formen ziviler und politischer Repräsentation: Protest und Kultur“. Alle Interessierten sind herzlich eingeladen.
Buntenschoen-Haus, Landau
weitere Informationen
29.05.2019

Internationale Tagung: Multidisciplinary Perspectives on the Theresienstadt Film: Between Present Memories and Historical Questions

Das Jüdische Museum Prag, die Gedenkstätte Terezin, die Hebräische Universität Jerusalem, das Kulturwissenschafltiches Institut Essen und die Universität Koblenz-Landau widmen sich im Rahmen der internationalen Tagung "Multidisciplinary Perspectives on the Theresienstadt Film: Between Present Memories and Historical Questions" vom 29. bis 30. Mai 2019 der historischen, filmwissenschafltichen und soziologischen Aufarbeitung filmischer und historischer Theresienstadt - Zeugnisse. Lara Pellner (KWI Essen) und Marija Stanisavljevic (Universität Landau) stellen unter dem Titel "Everyday Life under exceptional Circumstances" den aktuellen Forschungsstand aus dem laufenden Projekt "Der zweite Theresienstadtfilm" vor.
Jüdisches Museum Prag
weitere Informationen
22.05.2019

Forschungsatelier: Protest und Kulturkritik – Differenzen, Übergänge, Schnittstellen

In Kooperation mit der Universität Straßburg nimmt der Forschungsschwerpunkt „Kulturelle Orientierung und normative Bindung“ der Universität Koblenz-Landau die in Frankreich und in Deutschland in den letzten Jahren zunehmenden Protestbewegungen zum Anlass, in einem inter­disziplinären Forschungsatelier nach dem Verhältnis von historischen und gegenwärtigen Protest­formen sowie deren Relationen zur Kulturkritik zu fragen.
weitere Informationen
Weitere Termine