Kolloquium Soziologie WS 17

Kolloquium Abteilung Soziologie

Wintersemester 2016 / 2017, 27.01.2017 und 03.02. – 04.02.2017

 

Das Kolloquium bietet Examenskandidatinnen und -kandidaten die Möglichkeit, ihre laufenden Qualifikationsarbeiten vorzustellen und gemeinsam zu diskutieren. Im Zentrum stehen Fragen der strukturellen, theoretischen und methodologischen Konzeption, ebenso wie Probleme der methodisch-kontrollierten Datenanalyse und der Fallinterpretation.

Alle Interessenten und Interessentinnen sind herzlich willkommen!

 

Freitag, 27. Januar 2017, Masterkolloquium, Rote Kaserne Raum 102

12.00-13.00

Kevin Maier (Universität Koblenz-Landau, Campus Landau)

Langeweile in der Konsumgesellschaft

13.15-14.15

Christine Zimmer (Universität Koblenz-Landau, Campus Landau)

Darstellung von PolitikerInnen auf Instagram

14.30-15.30

Julian Toscani (Universität Koblenz-Landau, Campus Landau)

Führung als Handlung. Führungsfindung in Unternehmen am Beispiel von geführten Expertenteams.

Freitag, 03. Februar 2017, Xylanderstraße 1 Raum XY 224

10.00-10.15

Prof. Dr. Jürgen Raab (Universität Koblenz-Landau, Campus Landau)

Begrüßung

10.15-11.45

Dr. Annette Knaut (Universität Koblenz-Landau, Campus Landau)

Transkulturelle Diskursräume

12.00-13.30

Dr. Robert Schäfer (Universität Freiburg)

Kulturindustrielle Formen der Gesellschaftskritik: Eine Fallstudie zu Beyoncé

14.45-16.15

Philip Roth (Fraunhofer Institut für System- und Innovationsforschung, Karlsruhe)

Die Bedeutung von Situiertheit für die Konstruktion informeller Konsultationen in F&E

16.30-17.45

Sebastian Schönemann (Universität Koblenz-Landau, Campus Landau)

Der Zusammenhang von Vergangenheitskonstruktion und visueller Rezeption.
Typenbildung am Fallbeispiel und im Vergleich

Samstag, 04. Februar 2017, Rote Kaserne, Raum 011

09.15-10.45

Frank Druhm (Universität Koblenz-Landau, Campus Landau)

Theorie sozialer Systeme – Quelle oder Stolperstein pragmatischer Ideen

11.00-12.30

Dr. Thea Boldt (Kulturwissenschaftliches Institut Essen)

Die kommunikative Konstruktion religiöser Räume am Beispiel eines buddhistischen Meditationszentrums - Videodatenanalyse

13.30-15.00

Christian Eberlei (Universität Koblenz- Landau, Campus Landau)

Zivilgesellschaftliches Engagement und die symbolische Repräsentation des Gemeinsinns in der Moderne

15.15-16.45

Sebastian Hoggenmüller (Universität Luzern)

Bildtheorie und Methode

Wann 03.02.2017 10:00 bis
04.02.2017 18:00
Wo Xylanderstr. XY 224 / Rote Kaserne 011
Termin übernehmen vCal
iCal