Lebenslauf

Akademischer Werdegang

  • Seit 2013 Professor (W3) für Soziologie, Institut für Sozialwissenschaften, Fachbereich 6: Kultur- und Sozialwissenschaften, Universität Koblenz-Landau, Campus Landau
  • Seit 2019 wissenschaftlicher Beirat im Sozialwissenschaftlichen Archiv Konstanz (SAK), Universität Konstanz
  • Seit 2014 verantwortlicher Herausgeber der Zeitschrift für Qualitative Forschung (ZQF)  
  • Wintersemester 2014/15 Gastprofessor für Soziologie am Institut für Soziologie der Universität Wien
  • 2018 bis 2020 wissenschaftlicher Leiter des Methodenlabors am House of Competence (HoC), Karlsruher Institut für Technologie (KIT)
  • 2014 bis 2020 Mitglied im Vorstand der DGS-Sektion Wissenssoziologie
  • 2011 bis 2013 Professor (W3) für Allgemeine Soziologie mit Schwerpunkt Mikrosoziologie, Institut für Soziologie, Fakultät für Humanwissenschaften, Universität Magdeburg (Nachfolge Fritz Schütze).
    Lehrbeauftragter für Soziologie, Universität St. Gallen
    Lehrbeauftragter für Soziologie, Universität Luzern
  • 2009 bis 2011 Ausserplanmässiger Professor, Fachbereich Geschichte und Soziologie, Universität Konstanz
  • Wintersemester 2008/09 Vertretung einer Professur (W3) für Ethnologie/Kulturanthropologie, Universität Konstanz (Exzellenzcluster)
  • 2007 Habilitation, venia legendi: Soziologie, Universität Konstanz 
    Lehrbeauftragter für Soziologie, Universität Basel 
  • 2006 bis 2011 Oberassistent, Soziologisches Seminar, Kultur- und Sozialwissenschaftliche Fakultät, Universität Luzern.
    Lehrbeauftragter für Soziologie, Universität St. Gallen
    Management Book Reviews für die Schweizerische Zeitschrift für Soziologie (SZfS)
  • 2002 bis 2006 Wissenschaftlicher Assistent am Lehrstuhl von Prof. Dr. Hans-Georg Soeffner, Fachbereich Geschichte und Soziologie, Universität Konstanz
    Lehrbeauftragter für Soziologie, Universität St. Gallen
  • 1999 bis 2002 Wissenschaftlicher Mitarbeiter im DFG-Sonderforschungsbereich 511 'Literatur und Anthropologie', Universität Konstanz. Forschungsprojekt: "Die Medialisierung des Sehens - Schnitt und Montage als Ästhetisierungsmittel medialer Kommunikation"
  • 1999 Promotion in Soziologie, Universität Konstanz
  • 1998 bis 1999 Wissenschaftlicher Mitarbeiter im DFG-Schwerpunktprogramm 'Theatralität', Freie Universität Berlin und Universität Konstanz. Forschungsprojekt: "Theatrale Inszenierungen politischen Handelns in den Medien"
  • 1985 bis 1992 Studium der Soziologie und Politikwissenschaft, Freie Universität Berlin und Universität Konstanz

Mitgliedschaften

  • Deutsche Gesellschaft für Soziologie (DGS)
  • DGS-Sektion Wissenssoziologie
  • Forschungsschwerpunkt "Kulturelle Orientierung und normative Bindung", Universität Koblenz-Landau
  • Arbeitskreis Visuelle Soziologie innerhalb der DGS-Sektion Wissenssoziologie
  • Arbeitskreis Phänomenologie innerhalb der DGS-Sektion Wissenssoziologie
  • DGS-Sektion Soziologie des Körpers und des Sports
  • Schweizerische Gesellschaft für Soziologie (SGS)