Aktuelles aus dem InB

Das InB-Kolloquium startet ins Sommersemester 2021.

Das aktuelle Programm finden Sie hier. Aufgrund der aktuellen Corona Pandemie findet das Kolloquium über Big Blue Button statt. Wir freuen uns auf viele spannende Vorträge und angeregte Diskussionen.

 

Klimanotstand verpflichtet: Das InB bezieht Position!

Als Institut für naturwissenschaftliche Bildung unterstützen wir die Scientist for Future Bewegung und stellen uns hinter die Forderungen der Schülerinnen und Schüler von Fridays for Future. Am 20.09. haben wir unseren Worten auch Taten folgen lassen. Für den globalen Klimastreik hat das InB gemeinsam mit Scientist for Future Landau und dem Team vom Reallabor Queichland einen Infostand zum Klimawandel und eine Experimentiermeile für Schülerinnen und Schüler organisiert. Die Mühe hat sich gelohnt – über 2000 Landauer und Landauerinnen sind am 20.09. für ein Umdenken in der Klimapolitik auf die Straße gegangen. Danke an alle Mitwirkenden und an Fridays for Future, die diese Bewegung auf den Weg gebracht haben!

Aktuelles aus den Arbeitsgruppen

Neuer Forschungsschwerpunkt „Service Learning“ in der AG Geographiedidaktik

Mit den Projekten „GIService Learning“ und „VereinsKomPass Klimaanpassung“ richten gleich zwei neue drittmittelgeförderte Projekte der AG Geographiedidaktik ihren Blick auf Brückenschläge zwischen Fachwissenschaft, Gesellschaft und geographischer Lehre an Schule und Universität im Rahmen des Service Learning-Ansatzes.
weitere Informationen

HGD-Dissertationspreis

Der Dissertationspreis des Hochschulverbands für Geographiedidaktik (HGD) wird alle zwei Jahre für herausragende Arbeiten im Bereich der geographiedidaktischen Forschung vergeben. Im Rahmen der digitalen Festveranstaltung der Deutschen Gesellschaft für Geographie (DGfG) am 06.10.2021 wurde der HGD-Dissertationspreis 2021 geteilt an zwei Preisträger*innen verliehen: Dr. Svenja Brockmüller (Universität Koblenz-Landau) und Dr. Andreas Eberth (Leibniz Universität Hannover).
weitere Informationen

Kooperation trotz Corona

Stellen Sie sich vor, Sie studieren Lehramt und keine Schülerinnen und Schüler stehen für Unterrichtserprobungen zur Verfügung … Um diesen Fall nicht eintreten zu lassen, nahmen Prof. Dr. Dirk Felzmann und Heike Plank im Herbst 2020 die Herausforderung trotz „Fernunterricht“ bzw. „Fernstudium“ an und planten einen Unterrichtseinsatz per Videokonferenz ...
weitere Informationen

Tagungsankündigung: Ethische Orientierung für die Geographiedidaktik, Jena 2021

Tagung Ethische Orientierung für die Geographiedidaktik. 13. - 15. September 2021 an der Friedrich-Schiller-Universität Jena (in Kooperation mit der AG Geographiedidaktik der Universität Koblenz-Landau, Campus Landau)
weitere Informationen

Experimentieren an der Böhl-Iggelheimer Realschule plus

Das Projekt "DiAmant A" war in der Peter-Gärtner-Realschule Plus zu Besuch, um mit Schüler*innen zu Diffusions- und Löseprozessen zu experimentieren.
weitere Informationen

ZentrAL gratuliert Sophia Bohlen zur Auszeichnung für das "Schülerprojekt des Jahres“

Der Bundesverband der Schülerlabore (LernortLabor) hat ein von Sophia Bohlen im Reallabor Queichland durchgeführtes Forschungsprojekt zur alternativen Stechmückenbekämpfung mit dem LeLa-Preis 2020 ausgezeichnet. Die Schülerin des Alfred Grosser Gymnasiums Bad Bergzabern nahm den Preis am 9. März im Rahmen der 15. LeLa-Jahrestagung in Dresden entgegen. Neben einer Vorstellung des Projekts im Plenum der LeLa-Tagung wird der 1. Platz in der Kategorie „Schülerprojekt des Jahres“ mit einem Schnupperpraktikum am Paul Scherrer Institut (PSI) in der Schweiz belohnt.
weitere Informationen

Virtuelle Exkursionen treffen auf authentische Lernumgebung

ZentrAL und das Projekt "Reallabor Queichland" waren im Rahmen der MNU-Landestagung RLP 2019 zum Thema "Meilensteine in den MINT-Wissenschaften" als Aussteller im Offenen Forum vertreten.
weitere Informationen

Gemeinsam für Nachhaltigkeit

Das Unternehmen EnergieSüdwest unterstützt die Arbeit im Reallabor Queichland. Entdecken, Experimentieren und Forschen: Im "Reallabor Queichland" können sich Kinder, Jugendliche und Erwachsene aktiv einbringen.
weitere Informationen

Open MINT Labs auf dem Rheinland-Pfalz-Tag 2019

Neben der AG Chemiedidaktik war auch das Kooperationsprojekt Open MINT Labs – ein Gemeinschaftsprojekt der Hochschulen Kaiserslautern, Koblenz und Trier – auf dem Rheinland-Pfalz-Tag 2019 in Annweiler vertreten. Wir freuen uns über die gute Rezeption der virtuellen Labore für Hochschule und Schule.
weitere Informationen

Erneut gefördert: "Nawi Pur - Unterrichten in der Natur"

"Das Projekt Nawi Pur - Unterrichten in der Natur" wurde im Hochschulprogramm "Wissen schafft Zukunft" an der Schnittstelle Schule/Hochschule erneut gefördert. Wir danken dem Ministerium für Wissenschaft, Weiterbildung und Kultur für die finanzielle Unterstützung!
weitere Informationen
Weitere Termine