Themen für Abschlussarbeiten

In der AG Biologiedidaktik können Sie im Rahmen ihrer Abschlussarbeit (BA/MA) ein biologiedidaktisches Thema wissenschaftlich bearbeiten. Sie werden bei uns in laufende Projekte eingebunden, bekommen Einsicht in die fachdidaktische Reflexion von Lehr-/ Lernprozessen und lernen aktuelle fachdidaktische Fragestellungen kennen.


${columns} Spaltendesign

Voraussetzungen

  • Bachelorarbeit: Abschluss des Moduls 4, Fachdid. 1
  • Masterarbeit: Abschluss des Moduls 12, Fachdid. 2, Teilnahme am Journal Club und am Kolloquium

Kontaktaufnahme

Bitte melden Sie sich bei Interesse an einem der unten genannten Themen bei den jeweils angegebenen Ansprechpartnern. Legen Sie dazu in einem kurzen Motivationsschreiben (max. ½ DIN A4-Seite) ihre Motivation für eine fachdidaktische Abschlussarbeit und insbesondere für das gewählte Thema dar. Nennen Sie bitte auch den Zeitraum, in dem Sie die Abschlussarbeit anfertigen möchten.


Themenvorschläge

Derzeit können Sie Ihre Arbeit an einem der folgenden Forschungsthemen ausrichten. Mögliche Themenbereiche sowie Ansprechpartner finden Sie auf den verlinkten Seiten. Weitergehende Informationen finden Sie auf den Unterseiten für "Themen für Abschlussarbeiten".

${columns} Spaltendesign

Fachliche Kommunikation innerhalb und außerhalb des Unterrichts

Naturwissenschaften und Gesellschaft

Professionelle Kompetenz von Lehrkräften

 Zusätzlich ist es auch möglich in dem Bereich „Gamification im schulischen Kontext“ eine Abschlussarbeit zu schreiben.

 

Aktuelle ausgeschriebene Abschlussarbeitsthemen

 1. „Stifte gespitzt“ – Zeichnen im Biologieunterricht
Im Biologieunterricht müssen Schüler*innen nicht nur in der Lage sein, Abbildungen zu interpretieren,
sondern auch ihre eigenen Zeichnungen zu erstellen. Lehrkräfte berichten von zahlreichen
Schwierigkeiten, die Schüler*innen beim Zeichnen haben.

2. Games im Unterricht, kann das gut gehen? – Gamification im Bildungskontext
In diesem Projekt erforschen wir, inwieweit Gamification (d.h. das Übertragen von motivierende Elemente
aus Spielen, wie z.B. Abzeichen, Highscores, Fortschrittsanzeigen) im Bildungskontext Anwendung
findet und welche Einstellungen Studierende, Lehrkräfte und Hochschulmitarbeiter*innen zu
Games im Unterricht bzw. in Lehrveranstaltungen haben.

Laden Sie hier das Poster zu aktuell ausgeschrieben Bachelor- und Masterarbeiten mit weiterführenden Informationen herunter.

 Anfragen an: C. Alexander Scherb (scherb@uni-landau.de) oder Romina Posch (posch@uni-landau.de)