AG Chemiedidaktik

HERZLICH WILLKOMMEN auf den Seiten der AG Chemiedidaktik

Die Arbeitsgruppe Chemiedidaktik um Prof. Dr. Risch hat sich zum Ziel gesetzt, die unterrichtsnahe fachdidaktische Forschung in den naturwissenschaftlichen Fächern, insbesondere im Bereich Chemie zu stärken. Unsere Forschung ist sowohl konzeptionell mit starkem Bezug zur experimentell ausgelegten Unterrichtspraxis als auch empirisch grundlagenorientiert ausgerichtet. Aktuelle Forschungsschwerpunkte sind beispielsweise das Aufzeigen von Möglichkeiten des Unterrichtens von Chemie in der Natur, das Verständlich machen von Umweltprozessen durch Modellexperimente, die Analyse von Lernprozessen im Rahmen von Schülerlaboren, die Gestaltung von Lernumgebungen für heterogene Gruppen, die Implementierung von Bildung für nachhaltige Entwicklung in den naturwissenschaftlichen Unterricht sowie in die Lehrerbildung.

Arbeitsgruppenleiter

Arbeitsgruppenleiter AG Chemiedidaktik

AG Chemiedidaktik

Zentrale Plattformen für unsere Aktivitäten stellen die beiden Schülerlabore "Nawi-Werkstatt" und "Freilandmobil" dar. Wir nutzen die Schülerlabore zur Förderung von Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen im naturwissenschaftlichen Bereich („Bildung“), zur Verbesserung der theoriegeleiteten, praxisnahen Ausbildung von Lehramtsstudierenden („Ausbildung“) und für drittmittelfähige fachdidaktische Forschungsprojekte („Forschung“). Eine Vielzahl unserer Lehr- und Forschungsprojekte sind Transferprojekte, die auch zur Außenwirkung der Universität in der Region beitragen („Third Mission“).