MatheLift - Mathematik im Lehr-Lern-Labor intensiv fördern und trainieren

MatheLift - Mathematik im Lehr-Lern-Labor intensiv fördern und trainieren
Zeitraum: 01.11.2021 - 31.12.2022
Status: laufend

Im Rahmen des Aktionsprogramms „Aufholen nach Corona für Kinder und Jugendliche“ des Bundes bietet unser Schülerlabor "Mathe ist mehr" seit November 2021 das Förderprogramm "Mathematik im Lehr-Lern-Labor intensiv fördern und trainieren" (MatheLift) für SchülerInnen der Sekundarstufen an, um pandemiebedingte Lernrückstände in den grundlegenden Konzepten der Mittel- und Oberstufe auszugleichen.

Das Format des Projekts knüpft an das Konzept des Mathematik-Labors an. Lernende erforschen gegenständliche und digitale Materialien und erleben so authentische mathematische Arbeitsweisen. Die für MatheLift identifizierten Inhalte fokussieren auf Grundvorstellungen zu zentralen mathematischen Konzepten, die grundlegend für die Inhalte der Sekundarstufe I und II sind. Die Lernenden arbeiten eigenständig in Vierergruppen, die jeweils von einem Coach begleitet und so individuell unterstützt werden können. Als Coaches agieren zum einen zwei wissenschaftliche Hilfskräfte über die gesamte Projektlaufzeit. Weitere Lehramtsstudierende im Bachelor verstärken pro Durchlauf das Team von MatheLift im Rahmen des freien Workloads der Bildungswissenschaften (Tutoring-Programm). Ziel der Einbindung des freien Workloads ist es, das Förderangebot von MatheLift über die Projektlaufzeit hinaus am Institut zu etablieren.

Während der Projektlaufzeit finden wiederholt über einen Zeitraum von vier Monaten wöchentliche Termine für die Jahrgangsstufen 6/7 und 8/9 in den Räumlichkeiten des Schülerlabors statt. Zentrale Inhalte dieser Kurse sind Brüche und negative Zahlen, bzw. Terme, (lineare) Funktionen und Gleichungen. Die Teilnehmenden werden aus verschiedenen Partnerschulen des Mathematik-Labors von den Lehrkräften identifiziert. Mit dem Projekt kann das Team auf bereits bestehende Anfragen dieser Schulen zu individuellen Fördergruppen adäquat eingehen.

Ab Januar 2022 startet ein neuer Strang des Förderprogramms mit zwei weiteren Kursen für die Oberstufe. Ein Kurs fokussiert den Übergang zur Oberstufe, ein weiterer Kurs beinhaltet die zentralen Konzepte in der Oberstufe: Ableitung, Integral und Zufallsexperimente.

 


Finanzierung

Summe: 80116
Von: 01.11.2021
Bis: 31.12.2022

Projektpartner

Leitung

Campus Landau, Gebäude I, Raum 1.01
+49 (0)6341 280-31202
roth at uni-landau.de
I 1.11 (Gebäude I, EG)
+49 (0)6341 280 31468
digel at uni-landau.de


Mitarbeitende

I 1.09 (Gebäude I, EG)
+49 (0)6341 280-31465
ossadnik at uni-landau.de
I 1.03 (Gebäude I, EG)
+49 (0)6341 280-33278
engelhardt at uni-landau.de