Fallzahl Landau: 0 (Warnstufe Grün) Maßnahmenkonzept

Was wir machen

Das Aufgabenfeld einer Fachschaftsvertretung ist recht vielfältig. Es reicht von der Beratung und Unterstützung bis zu Maßnahmen zur Studiengangsverbesserung  - und natürlich darf das Studentenleben nicht zu kurz kommen. Im Folgenden findet ihr einen Überblick über unsere Tätigkeiten.

 

Sprechstunde

Während des Vorlesungszeitraums steht euch ein kompetenter Ansprechpartner/eine kompetente Ansprechpartnerin in unserer Sprechstunde zur Verfügung. Hier erhaltet ihr Beratung bei Problemen während eures Studiums oder könnt uns auch gerne Anregungen für unsere Arbeit geben. Auch können wir euch bei Fragen zur Prüfungsvorbereitung weiterhelfen. Wann und wo unsere Sprechstunde stattfindet, findet ihr hier.

 

Altklausurausgabe

Jedes Semester bieten wir mehrere Termine zu unterschiedlichen Uhrzeiten an, bei denen ihr aktuelle Altklausuren und Gedächtnisprotokollen im Fachschaftsraum abholen könnt. Gedächtnisprotokolle bekommt ihr von uns gegen eine Gebühr von 5€. Diese bekommt ihr wieder, wenn ihr euer eigenes Gedächtnisprotokoll der mündlichen Prüfung an uns weitergebt. Dadurch bleibt unser Bestand jederzeit aktuell.

Aktuelle Termine zur Altklausurausgabe bekommt ihr immer per Mail. Wollt ihr bei einem Termin Altklausuren oder Gedächtnisprotokolle bei uns abholen kommen, so schreibt uns zuvor die folgenden Informationen per Mail:

  • vollständiger Name,
  • Schulart (A- oder B-Variante: A=Gymnasium und Realschule plus; B= Grund- und Förderschule)
  • Termin der Altklausurausgabe
  • Modul und Titel der Veranstaltung

Aufgrund der großen Nachfrage erhalten nur diejenigen die vorher angemeldeten Altklausuren, die uns per Mail benachrichtigt haben. 

 

Studentenleben

Im Folgenden werden die wichtigsten Termine im Jahr kurz vorgestellt. Die genauen Termine findet ihr unter dem Punkt Aktuelles.

 

Informationen in der Orientierungswoche

Sowohl an unserem Stand während der Orientierungsmesse als auch in der Einführungsveranstaltung erhaltet ihr von uns etliche Hilfen und Informationen rund um euer Studium. Neben Flyer und Studienverlaufsplänen finden auch meist manche Süßigkeiten dankbare Abnehmer.

 

Ersti-Treffen

Damit ihr euch untereinander und uns etwas besser kennenlernt, veranstalten wir in jedem Semester ein Ersti-Treffen während der Orientierungswoche.

 

Mathe-Kneipentour

Zu Beginn jedes Semester treffen wir uns am Reiter auf dem Rathausplatz zur Kneipentour. In Kleingruppen besuchen wir Kneipen in Landau und verbringen gemeinsam eine schöne Zeit. Die Kneipentour bietet euch die Möglichkeit, neue Leute, wie andere Erstis und die Fachschaftsvertretung, kennen zu lernen.

 

Weihnachtsfeier

Im Dezember eines jeden Jahres organisieren wir für euch eine Weihnachtsfeier. Neben dem leiblichen Wohl bietet sich hier Gelegenheit für Studis und Mitarbeiter des Instituts in angenehmer Runde einen gemeinsamen Abschluss des Jahres zu begehen. Wir organisieren immer ein abwechslungsreiches Programm und für das leibliche Wohl ist auch gesorgt.

 

Grillfest

Sommer, blauer Himmel und Sonnenschein - Diese drei Faktoren veranlassen uns jedes Jahr aufs neue mit euch und den Mitarbeitern des Instituts unser gemeinsames Grillfest zu feiern. Auf der Künstlerwiese stehen euch hierfür Getränke, Salate und was man sonst noch für einen schönen Sommerabend braucht zur Verfügung. Lediglich euer Grillgut und Geschirr müsst ihr selbst mitbringen.

 

 

Unterstützung des AStA

Neben unseren Tätigkeiten im Studiengang unterstützen wir auch den AStA bei der Durchführung von Events und Aktionen. So packen wir z.B. bei der Schwipseljagd während der Orientierungsmesse mit an.

 

Studiengangsverbesserungen

Um den Studiengang zu verbessern, sind wir im ständigen Austausch mit dem Institut. Auf unsere Initiative hin konnten wir in den letzten Semestern einigen Änderungen bewirken. Hier ein kurzer Auszug:

  • FWG auch im SoSe: Seit dem Sommersemester 2013 wird die Veranstaltung Fachwissenschaftliche Grundlagen im semesterweisen Turnus gelesen, so dass den Studienanfängern zum SoSe ein besserer Einstieg ermöglicht wird.
  • Portfolioprüfung für Mathematik Modellieren und PC-Praktikum: Seit dem Sommersemester 2013 werden in Modul 6 die Veranstaltungen Mathematik Modellieren und PC-Praktikum nicht mehr innerhalb einer Modulabschlussklausur, sondern anhand eines eigenständigen Portfolios abgeprüft. Dies wird zum einen der Veranstaltungsstruktur gerecht und zum anderen ermöglicht es jedem Studi sich individuell mit den Inhalten auseinanderzusetzen.
  • Blocktutorium für Grundlagen der Algebra und elementare Zahlentheorie im WiSe: Für viele Studis die die Klausur zu Grundlagen der Algebra und elementare Zahlentheorie im Wintersemester geschrieben haben, stellte die Prüfungsvorbereitung einen erheblichen Lernaufwand dar. Um diesen zu strukturieren und zu mindern wird seit dem WiSe 12/13 ein Blocktutorium zu dieser Veranstaltung angeboten.
  • Ausschreibung der HiWi-Stellen: Seit dem Sommersemester 2013 werden die HiWi-Stellen am Institut für Mathematik ausgeschrieben, so dass sich jeder Studi hierauf bewerben kann. Die aktuelle Ausschreibung findet ihr hier.
  • Zusammenlegung von Algebra und Zahlentheorie: Aufgrund einiger inhaltlicher Überschneidungen sahen wir es für sinnvoll an, die Veranstaltungen Algebra und Zahlentheorie in einer gemeinsamen Veranstaltung zu lesen. Auch erhoffen wir uns von der Zusammenlegung ab dem Sommersemester 2013 eine stärkere thematische Verknüpfung.
  • Teilmodulprüfungen in Modul 4a: Durch die erhebliche inhaltliche Breite und Tiefe, die die Modulabschlussprüfung mit sich brachte, waren viele Studis vom immensen Zeitaufwand der Prüfungsvorbereitung überbeansprucht. Mit der Einführung der Teilmodulprüfungen im Wintersemester 2012/13 kann hier eine gezieltere Vorbereitung vorgenommen werden.