WS 2020/21

Link zum DdM-Forschungsworkshop

Hier können Sie das aktuelle Programm als PDF-Dokument herunterladen.

In diesem zweiten Corona-Semester findet das Kolloquium Mathematik und ihre Didaktik per Videokonferenz statt. Klicken Sie kurz vor der angegebenen Vortragszeit (also ca. um 16:10 Uhr) auf den angegebenen Link zur Videokonferenz.


Dienstag, den 24.11.2020, 16 Uhr s.t., Videokonferenz: https://bbb.rlp.net/b/hun-sbk-wvn-0tr

Studierende des Campus Landau, Universität Koblenz-Landau

Corona zum Quadrat:
Immunologische Modellierung unter immunologischen Bedingungen in digitalem Semester mit Studierenden.

Kurzfassung:

Im vergangenen Sommersemester blieben in Folge der ersten  Welle der Corona-Pandemie die Universitäten geschlossen und die Lehrenden und Studierenden mussten plötzlich auf digitale Formate umstellen. Aus diesem Anlass wurde ein Master-Modul des Lehramt-Studiums Mathematik am Campus Landau inhaltlich den mathematischen Modelle der Dynamik und der  räumlichen Ausbreitung der  COVID 19 Erkrankung gewidmet, siehe die digitale Lernressource https://de.wikiversity.org/wiki/Kurs:Räumliche_Modellbildung.

Virus_spread_pedestrian.gif      Pencil2d_ani4_move_final.gif

 

 

 

 

 

 

 

 

In diesem Beitrag stellen die Studierende dieser Lehrveranstaltung  die angewendeten diskrete und kontinuierliche epidemiologische Modelle vor, beschreiben ihre digitale Arbeitsweise und Kooperationsplattformen und präsentieren die Ergebnisse ihrer Modellierung mit lokalem geographischen Bezug.

 


Dienstag, den 15.12.2020, 16 Uhr c.t., Videokonferenz: https://bbb.rlp.net/b/hun-sbk-wvn-0tr

Frau Prof. Dr. Christine Bescherer, Pädagogische Hochschule Ludwigsburg, Institut für Mathematik und Informatik

Programmieren im Mathematikunterricht

Kurzfassung:

Beim entdeckenden Lernen im Mathematikunterricht brauchen Schülerinnen und Schüler geeignete Werkzeuge und Materialien, mit denen sie arbeiten können. Hierbei müssen diese Werkzeuge direkt rückmelden können, ob die Überlegungen stimmen oder nicht. Dazu eignen sich Programmierumgebungen besonders gut, wenn sie entsprechen lernergerecht gestaltet sind. Im Vortrag werden verschiedene Modelle zur Gestaltung solcher Umgebungen thematisiert und an Beispielen dargestellt. Dabei wird auch auf das Konzept des 'computational thinking' eingegangen.


Lageplan und Anfahrtsbeschreibung