Lehre

Liebe Erstsemester,

Das Institut für Mathematik begrüßt Sie zum Wintersemester 2021/2022 ganz herzlich an der Universität Landau.

Wir haben für Sie ein Video für die Orientierungstage erstellt, in dem Sie die wichtigsten Informationen zu Ihrem Mathematikstudium erhalten. Weitere Informationen zu den Orientierungstagen finden Sie hier.

Am Dienstag den 19.10.2021 um 15.00 findet eine Live-Einführungsveranstaltung im Hörsaal 1 vor Ort statt. 

Die wichtigsten Infos zur Lehre am Institut für Mathematik finden Sie hier.

Die wichtigsten Infos zum e-Learning finden Sie hier

 

als Präventivmaßnahme zur Eindämmung von SARS-CoV-2-Infektionen arbeiten die viele unserer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter häufig im Homeoffice. Sie erreichen uns daher im Augenblick am besten per Mail. Beachten Sie auch evtl. Hinweise auf den Homepages der Dozentinnen und Dozenten.

Bitte lesen Sie regelmäßig die Hinweise auf der Homepage der Universität Koblenz-Landau.

Wichtige Informationen zu den Lehrveranstaltungen im Wintersemester 2021/22  sowie alle weiteren Informationen zu Lehre und Prüfungen am Institut für Mathematik finden Sie unter Lehre.

Im Wintersemester 2021/22 werden die Lehrveranstaltungen im Fach Mathematik  voraussichtlich digital und in Präsenz  ausgebracht. Wie genau das Angebot aussehen wird, darüber informieren wir Sie im Oktober. Bitte beachten Sie auch die entsprechende Kennzeichnung der Veranstaltungen auf KLIPS als analog bzw. digital sowie synchron bzw. asynchron. Nach aktueller Planung werden die Prüfungsleistungen im Wintersemester in Präsenz abgelegt. Über Änderungen diesbezüglich werden Sie  auf dem laufenden gehalten.

Bitte lesen Sie alle Informationen gründlich, wir können Fragen aufgrund der Vielzahl nicht immer individuell beantworten.

 Allgemeine Informationen zum e-Learning finden Sie hier

 Studiengänge

 Exemplarische Darstellung der Modulabfolge.

Link zum Download der Prüfungsordnung für Bachelor- und Masterstudiengang.

Hier können Sie sich das Modulhandbuch Grundschulbildung für Bachelor- und Masterstudiengang herunterladen.

 

Ziele

Wird die Mathematik als Wahlfach im Zwei-Fach-Bachelor gewählt, steht die Anwendung von Mathematik zur Problemlösung im Mittelpunkt. Mathematik hat die Aufgabe, erhobene Daten in mathematischen Werkzeugen zu verarbeiten und damit Aussagen in einem interdisziplinären Kontext zu belegen oder Hypothesen zu wiederlegen, Modelle zu entwickeln, um beobachtete Phänomene durch diese Modelle zu beschreieben und Verläufe zu prognostizieren zu können. Diese Ziele sollen kurz eim Beispiel des Nachhaltigkeitsmanagements erläutert werden.

  • Es gibt 17 Sustainable Developement Goals (SDG).
  • Um zu messen, ob und wie weit diese Ziele erreicht werden, muss man Indikatoren verwenden und Daten erheben, um die Erreichung dieser Ziele zu dokumentieren.
  • Mathematische Werkzeuge werden für die statische, numerische Verarbeitung der Daten verwendet.

Curriculum

Anwendungsorientierung im Wahlfach erfordert im Studienverlauf eine Auseinandersetzung
  • mit mathematischen Grundlagen (Fachwissenschaftliche Grundlagen),
  • Statistische Verarbeitung von Daten, um inhaltliche Hypothesen und Aussagen aus dem zweiten Fach wissenschaftlich belegen zu können, (Mathematik für AnwenderInnen)
  • digitale Werkzeuge zur Datenverarbeitung und Visualisierung einsetzen zu können (PC-Praktikum) und
  • Mathematische Modelle entwicklen zu können (mathematische Modellbildung
  • numerische Verfahren auf erhobene Daten in ihren Voraussetzungen verstehen und anwenden zu können.
Insgesamt deckt das Studium den Bereich der Anwendung mathematischer Werkzeuge bis hin zur rechnergestützten Nutzung dieser Werkzeuge für die Auswertung von erhobenen Daten. Datenerhebung, Auswertung und das Ziehen von Schlussfolgerung oder als Entscheidungsunterstützung ist ein wesentlicher Bestandteil vieler Disziplinen bei der Durchführung von Experimenten

Schlagwörter: Experiment, Versuchsreihen, Erhebung,  Statistik, numerische Verfahren, Fuzzy-Logik, ObjektOrientierte Modellierung OOM, ....

Diese findet man z.B. in den Sozialwissenschaften, Psychologie, Ökonomie, Umweltwissenschaften, Medizin, Erhebungen in der Fachdidaktik, ...

In dem Teilstudiengang des Zwei-Fach-Bachelor mit dem  Basisfach Mathematik können durch die fachmathematischen Abhängigkeiten nur Module aus der a-Variante gewählt werden (siehe Modulhandbuch).

  • Studienverlaufsplan
    Exemplarische Darstellung der Modulabfolge im Mathematikstudium.
  • Prüfungsordnung
    Link zum Download der Prüfungsordnung für Zwei-Fach-Bachelor. Die Prüfungsform wird zu Beginn des Semesters vom Dozenten bekanntgegeben, falls nicht konkret in Prüfungsordnung angegeben.
  • Modulhandbuch
    Hier können Sie sich das Modulhandbuch Zwei-Fach-Bachelor Teilstudiengang (Basisfach) Mathematik herunterladen (Modulteile aus der a-Variante).
  • Modulprüfungen
    Hier finden Sie Informationen zu den Modulprüfungen.
  • Studienberatung
    Ansprechpartner ist Herr Prof. Dr. Niehaus, Frau Dreyer
  • Anerkennung von Studienleistungen
    Ansprechpartner ist Frau Prof. Dr. Hundertmark (Vertreter: Herr Prof. Dr. Niehaus).

Exemplarische Darstellung der Modulabfolge.

Link zum Download der Prüfungsordnung für Bachelor- und Masterstudiengang.

Hier können Sie sich das Modulhandbuch Grundschulbildung für Bachelor- und Masterstudiengang herunterladen.

Praxisnah und mit besten Berufsaussichten: An der Universität Koblenz-Landau können sich Studierende am Campus Landau für das Lehramt im Fach Mathematik an Gymnasien ausbilden lassen. Der Studiengang ist als Bachelor- und Masterstudiengang konzipiert. Mit dem Master of Education wird gleichzeitig das 1. Staatsexamen erworben. Nach Abschluss des 2. Staatsexamens kann das Fach Mathematik in allen Jahrgangsstufen der Sekundarstufe I und II unterrichtet werden.

Weiter Informationen finden Sie hier:

Studienprofil Lehramt an Gymnasien

Sie können sich im Rahmen des Studium Generale die "erfolgreiche Teilnahme" an Veranstaltungen des Instituts für Mathematik bescheinigen lassen.

Dazu müssen Sie den entsprechenden Dozenten zu Beginn des Semesters darüber informieren und sich die Teilnahme an jedem Termin der Veranstaltung durch Unterschrift des Dozenten bestätigen lassen. Sie können dafür den hier angebotenen Laufzettel ausdrucken und nutzen.

Die im Rahmen des Zertifikatsstudiums (Erweiterungsstudium) zu studierenden Module sind in der Landesverordnung über die Anerkennung von Hochschulprüfungen als Erweiterungsprüfung für Lehrämter vom 8. Juli 2011 festgelegt.

Weiter Informationen finden Sie hier:

Zertifikatsstudium

Studienberatung

Bei Fragen zum Studium, die nicht über die Online-Informationen beantwortet werden können, besteht die Möglichkeit einer persönlichen Studienberatung für die Altstudiengänge durch:

  • Prof. Dr. Engelbert Niehaus, Fr 13 Uhr (auf Anfrage)

Übergangsregelungen

  • GHS: Anerkennung von Studien- und Prüfungsleistungen aus dem Bachelorstudiengang für das Lehramt an Grund-, Hauptschulen, bzw. Förderschulen.
  • Realschulen: Anerkennung von Studien- und Prüfungsleistungen aus dem Bachelorstudiengang für das Lehramt Realschule.
  • Prüfungsformen: Die angegebenen Prüfungsformen für die Leistungsüberprüfung in Lehrveranstaltungen können von den Lehrenden abgeändert werden, wenn die Leistung auch durch die ersetzte Prüfungsform analog abgeprüft werden kann (z.B.  "Klausur" ersetzt "mündliche Prüfung". Eine Änderung der vorgesehenen Prüfungsformen für die Staatsprüfungen ist ausgeschlossen.

Studienverlauf

Studienrelevante Links

Vorkurs / Brückenkurs / Schüleruni

Für das Studium des Faches Mathematik in den Lehramtsstudiengängen sowie im Rahmen des Zwei-Fach-Bachelors wird die Beherrschung des Schulstoffs Mathematik vorausgesetzt. Die entsprechenden Kenntnisse fehlen teilweise bei Studienbeginn. Um eventuell vorhandene fachliche Lücken im Schulstoff Mathematik zu schließen, wird ein Vorkurs Mathematik in Landau angeboten.

Weitere Informationen finden Sie hier:

Vorkurs für Studienanfänger mit Fach Mathematik in Landau

Mit dem Online Mathematik Brückenkurs OMB+ können Sie sich optimal auf ein Studium mit integrierten Mathematik-Pflichtkursen vorbereiten. Zu diesen Studiengängen gehören die Ingenieur- , Wirtschafts-, Natur- und Computerwissenschaften, die Medizin, die Mathematik und alle technischen Fächer.

Weitere Informationen finden Sie hier:

Online-Brückenkurs

Förderung der Schülerinnen und Schüler mit besonderen Begabungen gibt es an beiden Campi Koblenz und Landau.  Allgemeine Hinweise über das Angebot finden Sie hier

Prüfungen / Bachelor- und Masterarbeiten 

Weitere Informationen finden Sie hier:

Hinweise zu Portfolioprüfungen

Bachelor- und Masterarbeiten können in den Lehramststudiengängen der Mathematik sowohl mit fachlicher als auch fachdidaktischer Perspektive verfasst werden. Bachelorarbeiten im Zwei-Fach-Bachelor Mathematik können mit fachlicher Perspektive angefertigt werden.

Weiter Informationen finden Sie hier:

Allgemeine Hinweise zu Bachelor- und Masterarbeiten (inklusive Liste mit möglichen Betreuern)

Hinweise zum Verfassen von Bachelor- und Masterarbeiten (PDF) im didaktischen Bereich.

Bachelor-/ Masterarbeiten im Fachwissenschaftlichen Bereich können zum Beispiel darin bestehen Einzelne Sätze/ Theorien kleinschrittig zu beweisen und an Beispielen und/oder Simulationen zu untersuchen.   

Wenn in der Bachelor- bzw. Masterarbeit Daten z.B. numerisch oder statistisch untersucht werden, könnten für Sie Videotutorials zum Umgang mit Daten oder zur Softwarenutzung hilfreich sein.

Ansprechperson für die Belange von Studierenden mit Behinderungen und chronischen Erkrankungen

ist Dr. Christoph Dönges.   Wir sind daran interessiert allen Studierenden ein barrierefreies Studium zu ermöglichen. Schreibzeitverlängerungen bei Klausuren, aber auch individuelle Anpassungen von Studienbedingungen während des Semesters können im Einzelfall geprüft und umgesetzt werden. Kommen Sie dafür individuell auf die Dozierenden in der Sprechstunde oder per Mail zu.

Ansprechperson bei Fragen, Problemen und Konflikten

sind in erster Instanz immer die Dozenten selbst. Weitere Ansprechpersonen finden Sie der Reihe nach hier