Grund- & Hauptschule

 

GHS-Studiengang: Hauptfach Mathematik

Die folgenden Hinweise beziehen sich auf den Studiengang "Lehramt an Grund- und Hauptschulen bzw. Sonderschulen". Falls Ihnen von den unten angegeben Lehrveranstaltungen von Studien- oder Prüfungsleistungen fehlen, beachten Sie die Übergangsregelungen GHS.

Studienaufbau:

 

Es wird folgender Studienaufbau empfohlen:

  • 1. Semester: Mathematik I und Übung zu Mathematik I
  • 2. Semester: Mathematik II, Übung zu Mathematik II und Einführung in die Didaktik der Mathematik I
  • 3. Semester: Mathematik III (PC-Praktikum) und Einführung in die Didaktik der Mathematik II
  • 4. Semester: Eine fachliche Veranstaltung für das Hauptstudium (z.B. Algebra, Zahlentheorie, Lineare Algebra, Geometrie, Analysis, Wahrscheinlichkeitsrechnung, Informatik, Geschichte der Mathematik) und eine Übung zur Didaktik.

Fachpraktikum:

Hinzu kommt ein Fachpraktikum im 4. oder 5. Semester.

Studienverlaufsplan:

Hier sehen Sie einen möglichen Studienplan für den Studiengang Lehramt an Grund- und Hauptschulen: Hauptfach Mathematik:

 


 Erstsemester: 

  • Mathematik I
  • Übungen zu Mathematik I

Zweitsemester:

  • Mathematik I
  • Übungen zu Mathematik I
  • Einführung in die Didaktik der Mathematik II

Dritt-/Viertsemester:

  • Mathematik III (Voraussetzung für den Erwerb eines F-Scheines)
  • Einführung in die Didaktik der Mathematik II
  • evtl. Grundideen der Analysis, Zahlentheorie, Algebra usw.

Fünft-/Sechstsemester:

  • Grundideen der Analysis, Zahlentheorie, Algebra usw.
  • Did. der Zahlbereichserweiterungen, Did. der Algebra, Did. der Geometrie

Die Teilnahme an fachlichen Veranstaltungen des Hauptstudiums setzt die Teilnahme an Mathematik III voraus.


 

Scheinerwerb:

Der Erwerb von Leistungsnachweisen erfolgt  in  den folgenden Lehrveranstaltungen erworben werden:

  • Mathematik I
  • Mathematik II
  • Einführung in die Didaktik der Mathematik II

im Grundstudium.

Im Hauptstudium müssen Sie

  • in einer fachlichen Veranstaltung (Hauptstudium) und
  • in einer didaktischen Veranstaltungen (Hauptstudium)

eine Leistungsnachweis (i.d.R. durch eine Klausur) erwerben. Alternativ können auch mündliche Prüfungen über die Inhalte der Vorlesung angeboten werden.

Prüfungen und Zulassung

  • für die Zulassung zum Examen sind zwei Leistungsnachweise aus dem Hauptstudium zu erwerben.
  • Einer der zwei Leistungsnachweise muss in einer fachlichen Lehrveranstaltung erworben werden.
  • Einer der zwei Leistungsnachweise muss in einer didaktischen Lehrveranstaltung erworben werden.
  • In der mündlichen Examensprüfung sind zwei fachliche und zwei didaktische Themen zu wählen. Die didaktischen Bereiche können sich dabei nur auf zwei Lehrveranstaltungen beziehen, in denen der didaktische Leistungsnachweis nicht erworben wurde. Als fachliches Prüfungsthema dürfen in der mündlichen Prüfung auch die Inhalte der Lehrveranstaltung gewählt werden, in der der fachliche Leistungsnachweis erworben wurde.