Vorträge und Workshops

Vorträge und Workshops 2018

 

    Vorträge und Workshops für Schülerinnen und Schüler

     

    12.00-12.45, Prof. Dr. Engelbert Niehaus

    Vortrag: Räumliche mathematische Modellbildung für das Risikomanagement im Kontext der Vereinten Nationen

    Satellitentechnologie wird für die Kommunikation, Navigation und Fernerkundung eingesetzt. Der Vortrag zeigt die interdisziplinären Bezüge zwischen der räumlichen mathematischen Modellbidung und der Anwendung von Mathematik für die Risikobewertung und Planung von Risikominimierungsstrategien und der Anwendung von Satellitentechnologie durch die UNOOSA.

     

    14.20-14.50, Michaela Scheuring

    Workshop (Klassen 9/10): Bis zur Unendlichkeit und viel weiter…

    Unendlich ist ein Begriff, der in unserem Alltag unendlich oft Verwendung findet. Der Matheunterricht ist mal wieder unendlich langweilig, wir möchten gerne in unendliche Weiten reisen oder am besten darüber hinaus, das Weltall ist unendlich groß und Atome unendlich klein. Das Unendliche kommt immer dann zum Einsatz, wenn uns eigentlich die Worte fehlen. Aber was genau ist das Unendliche? Kann man es beschreiben? Ist das seeehr groß? Oder seeehr klein? Kann man da ankommen? Ist da alles so wie hier? Anhand verschiedener Beispiele werden wir in diesem Workshop versuchen, das Unendliche ein kleines bisschen begreifbar zu machen. Dazu werden wir Hilberts Hotel besuchen, mit Sierpinski eine Pyramide bauen, mit einem Stück Papier auf den Mond klettern und uns fragen, wie weit weg 0,9 ̅ eigentlich von 1 ist.

    14.20-14.50, Martin Papke

    Vortrag (Klassen 11/12): Informationen zum Lehramtsstudium des Faches Mathematik und dem Zweifachbachelor mit dem Fach Mathematik an der Universität Koblenz-Landau

    In diesem Vortrag geben wir einen kurzen Überblick über die verschiedenen Möglichkeiten, Mathematik auf dem Campus Landau zu studieren. Wir werden die einzelnen Studiengänge und ihre Ziele kurz vorstellen.

     

    15.00-16.00, Holger Wuschke

    Vortrag: Geschichten der Mathematik

    Die Mathematik ist eine der ältesten Wissenschaften und hat damit auch eine sehr lange Geschichte.
    Im ersten Teil des Vortrags werden einige kleinere Geschichten über die Griechen, Zahlen(-systeme) und mathematische Bereiche wie Logik und Mengenlehre erzählt.
    Im zweiten Teil des Vortrags wird über die Jugend und frühe Phase von Carl Friedrich Gauß vorgetragen. Dabei wird mit der Darstellung von Gauß im Buch „Die Vermessung der Welt“ von Daniel Kehlmann verglichen und seine Persönlichkeit innerhalb und außerhalb der Mathematik betrachtet. Bei der historischen Betrachtung aus verschiedenen Perspektiven tauchen so auch weitere berühmte Persönlichkeiten auf, wie zum Beispiel Abraham Gotthelf Kästner, Sophie Germain, Pierre de Fermat oder August Ferdinand Möbius.

    Escuela de Athenas

    Escuela de Athenas (Raffael)

    nach oben

    Vorträge und Workshops für Lehrkräfte

     

    10.00-11.45, Prof. Dr. Engelbert Niehaus, Dr. Christian Fahse

    Vortrag: Digitale Exploration außerschulischer Lernorte

    Webbasierte Technologien und die Leistungsfähigkeit mobiler Endgeräte öffnen neue Wege, digitale Welten mit realen Umgebungen zu verbinden. Es ist Alltag, dass wir uns zu einem Ort, an dem wir uns befinden, Restaurants, Verbindungen mit öffentlichen Verkehrsmitteln und andere für den Ort relevante Informationen  anzeigen lassen. Aber Spiele nutzen die Möglichkeit, Aktivitiät nicht am heimischen PC, sondern in einem städtischen Umfeld an bestimmten Orten zu lokalisieren und dadurch Menschen mit dem physikalischen Raum interagieren lassen. Überträgt man die Möglichkeiten auf Lernumgebungen, so werden die kommerziellen Angebote an einem Ort durch Bildungsangebote ersetzt, die relevant für den Ort sind. Der Vortrag führt in die Möglichkeiten neuer Technologien ein, den Lernenden mit der Umwelt interagieren zu lassen und diese Interaktion mit digitalen Lerninhalten anzureichern.

     

    12.00-12.45, Prof. Dr. Engelbert Niehaus

    Vortrag: Räumliche mathematische Modellbildung für das Risikomanagement im Kontext der Vereinten Nationen

    Satellitentechnologie wird für die Kommunikation, Navigation und Fernerkundung eingesetzt. Der Vortrag zeigt die interdisziplinären Bezüge zwischen der räumlichen mathematischen Modellbidung und der Anwendung von Mathematik für die Risikobewertung und Planung von Risikominimierungsstrategien und der Anwendung von Satellitentechnologie durch die UNOOSA.

     

    13.45-14.45, Prof. Dr. Engelbert Niehaus, Dr. Christian Fahse

    Workshop zum Vortrag: Digitale Exploration außerschulischer Lernorte

    Im Workshop haben die Teilnehmenden die Gelegenheit, selbst (am eigenen Smartphone) digitale Lernumgebung zu erstellen und zu nutzen. Falls möglich bringen Sie ein Smartphone mit QR-Code-Scanner mit.

     

    15.00-16.00, Holger Wuschke

    Vortrag: Geschichten der Mathematik

    Die Mathematik ist eine der ältesten Wissenschaften und hat damit auch eine sehr lange Geschichte.
    Im ersten Teil des Vortrags werden einige kleinere Geschichten über die Griechen, Zahlen(-systeme) und mathematische Bereiche wie Logik und Mengenlehre erzählt.
    Im zweiten Teil des Vortrags wird über die Jugend und frühe Phase von Carl Friedrich Gauß vorgetragen. Dabei wird mit der Darstellung von Gauß im Buch „Die Vermessung der Welt“ von Daniel Kehlmann verglichen und seine Persönlichkeit innerhalb und außerhalb der Mathematik betrachtet. Bei der historischen Betrachtung aus verschiedenen Perspektiven tauchen so auch weitere berühmte Persönlichkeiten auf, wie zum Beispiel Abraham Gotthelf Kästner, Sophie Germain, Pierre de Fermat oder August Ferdinand Möbius.

    Escuela de Athenas

     Escuela de Athenas (Raffael)

    nach oben