Laborberichte

 

Laborübungen der Arbeitsgruppe Umwelt- und Bodenchemie:
Dokumentation der Laborversuche

 

Die folgenden Hinweise sollten Sie unbedingt beim Schreiben von Laborberichten und wissenschaftlichen Arbeiten beachten. Weitere Informationen finden Sie in der einschlägigen Literatur zum wissenschaftlichen Arbeiten.


1. Laborjournal (Laborbuch)
  1. Jede Gruppe führt zur Dokumentation ein Laborjournal. Die Daten in diesem Heft sind die Grundlagen für das Erstellen der Berichte, es muss so geführt werden, dass eine außen stehende Person reproduzieren kann, was gemessen wurde.
  2. Das Originallaborbuch wird vom Betreuer des jeweiligen Versuches am gleichen Tag unterschrieben. Das Laborjournal wird am Ende des Arbeitstages im Labor kopiert.

2. Laborberichte (Protokolle)
  1. Ein Laborbericht besteht aus folgenden Teilen:
    • Deckblatt (meist vorgegeben)
    • Inhaltsverzeichnis
    • Einführung (mit Zielsetzung und kurz Grundlagen des Versuches)
    • Material und Methoden
    • Auswertung
      • Messprotokoll (Zusammenfassung der Messdaten in Tabellenform)
      • Herleitungen und Rechnungen
      • Fehlerbetrachtung (Fehlerrechnung und Fehlerquellen erläutern)
      • Ergebnisse (Zusammenfassung, Vergleich mit Literaturwerten und Diskussion)
    • Literaturverzeichnis
    • Anhang (Kopie der jeweiligen Laborbuchseiten)
  2. Die Berichte werden eine Woche nach der Beendigung der Experimente abgegeben. Die Korrektur und Bewertung erfolgt in Anlehnung an das folgende Bewertungsschema, das Ihnen gleichzeitig als Checkliste dient:

3. Checkliste und Bewertungsschema für Laborberichte
Der nachfolgende Leitfaden soll Ihnen helfen, einen Laborbericht für die Laborübungen der Arbeitsgruppe Umwelt- und Bodenchemie zu schreiben, der zumindest formal vollständig ist. Der Bericht soll in erster Linie informativ und gut lesbar sein. Er wird in wissenschaftlicher Sprache abgefasst. Geben Sie Ihren Laborbericht erst dann ab, wenn Sie alle folgenden Fragen mit "ja" beantworten können. Die Kriterien gelten grundsätzlich für alle wissenschaftlichen Arbeiten.

3.1 Deckblatt, Titel und Formvorgaben
  1. Ist das vorgegebene Deckblatt vollständig ausgefüllt, sind alle Namen der Beteiligten, Gruppennummer und das Datum auf dem Deckblatt aufgeführt?
  2. Hat der Bericht einen aussagekräftigen Titel, der auf den Inhalt Bezug nimmt?
  3. Sind die Formatvorgaben eingehalten?
  4. Sind alle verwendeten Quellen angegeben?
    siehe auch Zitierhinweise

3.2 Einführung
  1. Führt die Einleitung für außen stehende, aber wissenschaftlich arbeitende LeserInnen in die Thematik und Zielstellung des Experiments ein, beschreibt sie kurz die theoretischen und gerätetechnischen Grundlagen und nennt sie die einzusetzenden Messmethoden?
  2. Informiert die Einleitung kurz und prägnant auf ein bis zwei Seiten darüber, was im Verlauf des Versuches bearbeitet, gemessen und ausgewertet werden sollte?
  3. Sind Formeln und/oder chemische Strukturen bzw. Reaktionsmechanismen korrekt?

3.3 Material und Methoden
  1. Habe ich alle benötigen Materialien (Chemikalien und Geräte) aufgeführt?
  2. Habe ich die Experimente und die Messungen so geschildert, dass sie eine Kollegin oder ein Kollege selbst nachvollziehen könnte?
  3. Habe ich die Bedeutung und Sinnhaftigkeit der einzelnen Schritte erklärt?
  4. Habe ich eine Skizze bzw. ein Foto des Versuchaufbaus eingefügt und alle relevanten Geräte korrekt benannt?


3.4 Auswertung

  1. Habe ich eine übersichtliche Tabelle mit den zusammengefassten Messwerten erstellt? (Messprotokoll)
  2. Habe ich die Formeln zur Berechnung der Ergebnisse vollständig, verständlich und korrekt hergeleitet?
  3. Habe ich die Berechnung (an einem Zahlenbeispiel zeigen) korrekt durchgeführt?
  4. Sind die Ergebnisse korrekt und vollständig mit Einheiten und Fehlerangabe beschrieben?
  5. Sind sie für den Leser einfach verständlich dargestellt (Grafik, Tabelle aussagekräftig)?
  6. Sind die Ergebnisse, die ich präsentiere, richtig?
  7. Habe ich im Text Verweise auf eventuelle Abbildungen und Tabellen im Anhang gemacht und sind diese korrekt?
  8. Habe ich die Ergebnisse mit der korrekten Anzahl Dezimalstellen angegeben und die Vertrauensintervalle berechnet und angegeben?
  9. Ist die Fehlerrechnung korrekt ausgeführt und sind alle Fehler berücksichtigt worden?
  10. Ist die Fehlerangabe bei meinem Ergebnis korrekt?
  11. Sind alle möglichen Fehlerquellen aufgezählt und die einzelnen Auswirkung diskutiert worden?
  12. Habe ich die wichtigsten Ergebnisse meiner Untersuchung quantitativ korrekt angegeben und qualitativ in Worten geschildert?
  13. Habe ich die Ergebnisse bewertet und kommentiert und mit vorhandenen Daten aus anderen Quellen bzw. Gesetzen/Verordnungen verglichen?
  14. Sind alle im Praktikumsskript gestellten Fragen vollständig beantwortet?

3.5 Abbildungen und Tabellen 
  1. Habe ich mir überlegt, was die Abbildung/Tabelle zeigen und aussagen soll?
    Tut sie das auch?
  2. Habe ich alle Abbildungen/Tabellen durchgehend numeriert?
  3. Habe ich bei den Diagrammen die Achsen vollständig beschriftet?
  4. Haben die Zahlenmarkierungen an den Achsen eine vernünftige Anzahl Dezimalstellen?
  5. Habe ich die Messwerte als einzelne Symbole gezeichnet und ggf. die Kalibriergerade eingezeichnet?
  6. Hat jede Abbildung eine Legende, die kurz beschreibt, was abgebildet ist?
  7. Ist die Abbildungsunterschrift klar und ohne Lektüre des Textes verständlich?
  8. Sind die Spalten und Zeilen der Tabellen sinnvoll nebeneinander angeordnet?
  9. Habe ich die Zeilen und Spalten der Tabellen vollständig beschriftet?
  10. Habe ich in allen Spalten der Tabellen die Einheiten der darunter liegenden Zahlen korrekt angegeben?
  11. Haben alle Zahlen in den Tabellen eine sinnvolle Anzahl Dezimalstellen?
  12. Beschreibt die Tabellenüberschrift jeder Tabelle den Inhalt der Tabelle kurz und prägnant?
  13. Ist die Tabellenüberschrift klar und ohne Lektüre des Textes verständlich?

3.6 Rückverfolgbarkeit der Daten
  1. Befindet sich die vom Betreuer unterschriebene Kopie des Laborjournals am Ende im Anhang?
  2. Sind die Einträge im Laborjournal verständlich und ausführlich genug?
  3. Ist es für den Leser einfach möglich, den Entstehungsweg der im Bericht präsentierten Daten bis ins Laborjournal zurück zu verfolgen? Habe ich -wo nötig- Verweise auf den Anhang gemacht?
  4. Sind die Daten in Anhang und Bericht im Laborjournal einfach auffindbar?