Umweltphysik

Der Schwerpunkt der Arbeitsgruppe Umweltphysik ist die Umwelt-Strömungsmechanik und physikalische Limnologie. Wir untersuchen wie Strömungen in Gewässern entstehen, mit Organismen wechselwirken, Stoffe transportieren und biogeochemische Umsatzraten beeinflussen.

Unsere interdisziplinären Forschungsprojekte reichen von der Betrachtung einzelner schwimmender Organismen bis hin zur Quantifizierung globaler Stoffkreisläufe. Die 2008 gegründete Arbeitsgruppe besteht aus Physikern, Ingenieuren, Geoökologen und Umweltwissenschaftlern.

Doktorandin/Doktorand gesucht:

In einem neuen Projekt soll der Einfluss der Strömungsgeschwindigkeit auf Methanemissionen aus Gewässern untersucht werden. Stellenausschreibung

Methangas aus Stauhaltungen:

Ein Radiobeitrag von Rainer B. Langen, Gesendet am 17.8.2018 in der Radiosendung Quarks auf WDR5. Download mp3 (5 MB)

Interaktive Dokumentation

Wie an Stauhaltungen Methangas in die Atmosphäre entweicht. link: interaktive Webdoku

Methanemissionen aus Oberflächengewässern

Die Ergebnisse unseres Kooperationsprojektes mit dem Bayerischen  Landesamt für Umwelt: Download

 

Mehr über unsere Forschung...