Kosten

Die Ausbildungskosten setzen sich aus den Kosten für die theoretische Ausbildung und der Koordination der gesamten Ausbildung sowie aus Kosten für die Supervision und Selbsterfahrung zusammen.

  • Die Gesamtkosten der Ausbildung betragen 15.030€ die in monatlichen Raten innerhalb von 3 Jahren (417,50€) zu zahlen sind.
  • Die Kosten für für die staatliche Abschlussprüfung (ca. 500€) sind bei der Anmeldung zur Prüfung direkt an das Regierungspräsidium zu zahlen.
  • Alle Teilnehmer müssen sich während der gesamten Ausbildungszeit regulär an der Universität als Studierende einschreiben und die üblichen Semestergebühren entrichten (derzeit ca. 130€ je Semester). Dadurch erhalten Sie während der Ausbildung einen Studierendenstatus.
  • Darüber hinaus entstehen keine zusätzlichen Kosten.

 

Kosten

Stundensatz Summe
Theoretische Ausbildung (min. 600h) 13€/Std. 7.800€

Selbsterfahrung (120h)

  • Gruppen SE (110h mit 2 Dozenten)
  • Einzel-SE (10h)

 

26€/Std.

90€/Std.

 

2.800€

900€

Supervision

  • Gruppen SV (100h)
  • Einzel-SV (50h)
(wird aus den Ambulanzeinnahmen finanziert)

Materialien und Verwaltung

(z.B. Raummiete, Ausdrucke Seminar, Sekretariat, allg. Verwaltung etc.)

4.470€
GESAMT 15.030€

 

Rückvergütung

Für die abrechnungsfähigen ambulanten Behandlungen, die Sie im Rahmen der praktischen Ausbildung an der Landauer Psychotherapie-Ambulanz für Kinder und Jugendliche durchführen, erhalten Sie pro geleistetete Therapiestunde eine Vergütung. Die Ambulanz und der Studiengang sind eine gemeinnützige Einrichtung, das heißt wir erzielen keinen Gewinn sondern versuchen Kostendeckend zu arbeiten.

In unserer Ambulanz erhalten die AusbildungstherapeutInnen derzeit 35% der mit den Krankenkassen abgerechneten Psychotherapeutischen Leistungen. Dies entspricht etwa einer

Rückvergütung von ca. 31€ je Therapiestunde und insgesamt ca. 18.600€ bei 600 Therapiestunden.