Lehre Klinische Kinder- und Jugendlichenpsychologie

Spezifische Inhalte im Bereich der Kinder- und Jugendlichenpsychologie und Psychotherapie finden sich in den unterschiedlichen Veranstaltungen im Bachelor und im Master, die Sie entweder verpflichtend besuchen oder in denen Sie die Wahl zwischen Veranstaltungen im Erwachsenenbereich und dem Kinder- und Jugendbereich haben. Insbesondere im Master der Klinischen Psychologie haben Sie die Möglichkeit sich in Ihrem Studium auf Kinder- und Jugendlichenpsychologie und Psychotherapie zu spezialisieren.

 

Nachfolgend finden Sie die Veranstaltungen, sowohl im Bachelor als auch im Master, die von der AE Klinische Psychologie und Psychotherapie des Kindes- und Jugendalters gehalten werden.

B.Sc. Klinische Psychologie (Basis und Aufbaumodul)

 

B.D Empiriepraktikum (3. Semester)
B.M.2 Vertiefendes Seminar Klinische Psychologie (4. Semester)
B.N.2 Konzeption und Durchführung einer Präventionsmaßnahme (6. Semester)

 

M.Sc. Klinische Psychologie

 

M.D. Ursachen und Behandlung psychischer Störungen, Psychotherapieforschung

M.D.1 Hauptformen der Psychotherapie (1. Semester)
M.D.2 Klinische Psychologie I: Störungsbilder und Interventionen des Kindes- und Jugendalters (1. Semester)
M.D.3 Evaluation klinisch psychologischer Interventionen (2. Semester)
M.D.4 Ausgewählte psychische Störungen des Kindes- und Jugendalters (4.Semester)

 

M.E. Psychotherapeutische Basiskompetenzen

M.E.1 Klinisch-psychologische Diagnostik des Kindes- und Jugendalters (1. Semester)
M.E.4 Ausgewählte psychotherapeutische Interventionen des Kindes- und Jugendalters (2. Semester)
M.E.2 Fallkonzeptualisierung Kinder und Jugendliche (3. Semester)

 

Masterkolloquium

Das Masterkolloquium wird von Frau Prof. Dr. In-Albon betreut und in jedem Semester angeboten. Besucht werden soll es ab dem 2. Semester (als freier Workload oder freiwillig als Teil der Masterarbeit) bzw. in Semester 3 und 4 als Masterkolloquium (ab WS 14/15: M.R.2; M.R.3 oder bis WS 14/15: M.D.3). Für genauere Informationen zum Ablauf siehe Abschlussarbeiten.