Forschung

Forschungsschwerpunkte


    Somatoforme Störungen/Schmerz

    Psychotherapie-Prozessforschung

    Psychosoziale Versorgungsstrukturen

    Personale und soziale Ressourcen bei Entstehung und Verlauf psychischer Störungen

    Psychoonkologie, insb. Lebensqualität und Krankheitsbewältigung

 

Projekte

Eine Übersicht über aktuelle Projekte finden Sie hier.

 

Eingeworbene Drittmittel

2008 - 2010                                                
Wissenschaftliche Begleitung des Modellprojektes „Reha-Fallbegleitung bei Alkohol-, Medikamenten- und Drogenabhängigen mit erwerbsbezogenen Problemen“, finanziert von der Deutschen Rentenversicherung Rheinland-Pfalz (gemeinsam mit Prof. Dr. Jäckel, Uni Freiburg)
2006 - 2008
Sachbeihilfe der DFG für das Projekt „Ambulante, kognitiv-behaviorale Gruppentherapie bei multiplen somatoformen Symptomen. Eine randomisierte kontrollierte Evaluationsstudie.“ (Alleinantragstellerin)
2006 - 2007 Kommunikationskompetenz als Basisfertigkeit für psychologische Beratung und Psychotherapie; Teilprojekt im Rahmen eines aus Landesmitteln geförderten Schwerpunkts „Kommunikations- und Medienkompetenz“ (Alleinantragstellerin)

2001 - 2005

MAPS-C Master of Advanced Psychology – Clinical, Entwicklung eines Mastercurriculums, durch die EU im Rahmen von Sokrates gefördert (gemeinsam mit Prof. Dr. Ilse Kryspin-Exner, Wien; Prof. Dr. Anastasia Kalantzi-Azizi, Athen; Prof. Dr.)
2002 Kriterien und Determinanten individueller Ausprägungen und Qualitäten der Internetnutzung“. Sachbeihilfe  aus Mitteln des rheinland-pfälzischen Ministeriums für Wissenschaft und Weiterbildung (gemeinsam mit Prof. Dr. Ulrike Six und Dr. Roland Gimmler)
2000 - 2001 Förderung eines Projekts zur Verbesserung der Lehre: Erfolgreicher Berufseinstieg durch verbesserte Koordination von Theorie und Praxis” aus Mitteln des rheinland-pfälzischen Ministeriums für Wissenschaft und Weiterbildung) (Alleinantragstellerin)
1996 Förderung eines Forschungsprojekts zur Verbesserung der Hochschullehre „Durchführung und Erprobung eines Kaskadenmodells zur Vermittlung klinisch-psychologischer Kompetenz (aus Mitteln des rheinland-pfälzischen Ministeriums für Wissenschaft und Weiterbildung) (Alleinantragstellerin)
1994 - 1996 Förderung mehrerer Projekte zur wissenschaftlichen Begleitforschung von Modellprojekten zur Verbesserung der gemeindepsychiatrischen Versorgung in Rheinland-Pfalz (aus Mitteln des rheinland-pfälzischen Ministeriums für Arbeit, Soziales und Gesundheit) (Alleinantragstellerin)
1990 Sachbeihilfe der DFG für das Projekt “Evaluation des Krankheitsverlaufs bei Magenkarzinompatienten unter psychologischen Gesichts¬punkten" (Alleinantragstellerin)
1985 Sommerakademie Schloß Rauischholzhausen für Doktoranden (aus Mitteln der Universität Erlangen-Nürnberg)
1988 Reisestipendium zum XXIV International Congress of Psychology in Sydney, Australien (Fond zur Förderung von Habilitanden der Universität Erlangen-Nürnberg)