Forschungsaktivitäten

Nachfolgend aufgelistet finden Sie einige Forschungsschwerpunkte unserer psychologischen Institute.

Für weitere Details siehe Fachbereichsseiten unter https://www.uni-koblenz-landau.de/de/landau/fb8

Biopsychologie, Klinische Psychologie und Psychotherapie

Psychotherapieforschung, Evaluation von Versorgungsstrukturen, Psychologische Prävention und Rehabilitation psychischer Störungen, Klinische Psychologie des Kindes- und Jugendalters, Emotionsregulation, Angststörungen, Nichtsuizidale Selbstverletzungen, Körper- und Raumwahrnehmung, experimentelle und klinische Schmerzforschung, klinische Placebo- und Noeceboforschung, und Therapieforschung zu Zwangsstörungen

 

Diagnostik, Differentielle und Persönlichkeitspsychologie und Methodik

Sensibilität für Ungerechtigkeit, Perfektionismus, Lehrerpersönlichkeit, Computerspiele, Hilfsbereitschaft, Eindrucksbildung, bewusste und unbewusste Verhaltenssteuerung, soziale Kompetenz, Lehrqualität, Erleben, Wahrnehmung und Regulation von Emotionen und Stimmungen, Wohlbefinden, Ambulantes Assessment, Modellierung multimethodaler und intensiv-längsschnittlicher Daten, persönlichkeitskongruente Informationsverarbeitung, Person x Situation-Interaktionen, prosoziales Verhalten

 

Entwicklungspsychologie und Pädagogische Psychologie

Kognitive Plastizität über die Lebensspanne, Entwicklung exekutiver Kontrollfunktionen über die Lebensspanne, Psychokardiologie, Lehrerbildung

 

Institut für Kommunikationspsychologie und Medienpädagogik (IKM)

Kommunikations-/medienpsychologische und medienpädagogische
Forschung insbesondere zu interner und externer Organisationskommunikation (z.B. Mitarbeiterkommunikation, PR, Werbung), politischer Kommunikation, Mediennutzung und -wirkungen einschließlich Determinanten (z.B. Medienkompetenz).
Wahlversprechen, politisches Vertrauen und Wahlverhalten

 

Kognitive Psychologie

Prozessmodelle höherer Kognition, Urteilen & Entscheiden, Gedächtnis, Formale/statistische Modellierung, Verhaltensökonomie und Kooperation, (Un)ethisches Verhalten und Ehrlichkeit, Umweltverhalten, Strukturmodelle der Persönlichkeit, maladaptive und antagonistische Persönlichkeitsmerkmale, webbasierte Forschungsmethoden, experimentelle Methodologie

 

Sozial- Umwelt- und Wirtschaftspsychologie

Mitarbeiter- und Kundenbefragungen, 360°-Feedback und Selbstmanagement, Auswirkungen von (dys-)funktionalen Kognitionen im Arbeitskontext;
Implizite Kognitionen; Einstellungen und Stereotype, Gender Queer Diversity; soziale Kategorisierung; Intergruppenkonflikte; Gedächtnisprozesse;
Umweltpsychologie, Einstellungs-Verhaltens-Lücke, Einfluss sozialer Identität und sozialer Normen auf Umwelt- und Naturschutzverhalten, Suffizienz, Selbstwirksamkeit und Bedürfnisse, Naturwahrnehmung, Wohlbefinden durch Natur