Betreuung im Team Prof. Maier

Betreuung & Kolloquium

Die Betreuerinnen und Betreuer am IKM bieten ihren Abschlusskandidaten ein regelmäßig stattfindendes Kolloquium als primären Ort der Betreuung an. Es findet im Semester wöchentlich statt.

Wir raten dringend zum regelmäßigen Besuch des Kolloquiums, da Sie hier wichtiges Feedback zu Ihrer Arbeit durch Erst- und Zweitbetreuer erhalten. Außerdem werden Themen angesprochen, die für das erfolgreiche Verfassen einer wissenschaftlichen Arbeit wichtig sind (z. B. Literaturrecherche und -verwaltung oder Zitier- und Gestaltungsrichtlinien). Sie lernen zudem durch Fehler und Erfahrungen ihrer Kommilitonen und können Synergieeffekte mit Arbeiten zu ähnlichen Themen nutzen. Wir empfehlen, das Kolloquium so lange zu besuchen, wie Sie Ihre Abschlussarbeit verfassen – von der Themenfindung bis zur Abgabe.

Zu Themen, die im Kolloquium behandelt werden, findet keine Einzelbetreuung (Sprechstunde, Email oder Telefon) statt. Zur Organisation des Kolloquiums soll für alle Studierenden, die am Kolloquium von Frau Maier teilnehmen, eine Karteikarte (Download hier) erstellt und bei den Betreuerinnen und Betreuern hinterlegt werden.

Bei Fragen zum Kolloquium wenden Sie sich bitte an Michaela Maier. Termine vereinbaren Sie bitte mit Bärbel Ruzika.

 

Schritte zur Annahme von Abschlussarbeiten im Team Prof. Maier

Wenn Sie eine Abschlussarbeit am IKM (Team Prof. Maier) schreiben möchten, lesen Sie bitte den Leitfaden zur Erstellung von Abschlussarbeiten. Der Leitfaden enthält auch wertvolle Hinweise zur Themenfindung und zur Entwicklung einer Forschungsfrage: Lesen Sie ihn deshalb bitte bereits, bevor Sie zur Besprechung eines Themas in die Sprechstunde kommen. Wenn Sie eine Abschlussarbeit in Kooperation mit einem Unternehmen planen, lesen Sie bitte außerdem den Leitfaden zur Erstellung von Abschlussarbeiten in Kooperation mit Unternehmen.