Lehre goes digital: Smartphones, Tablets und Apps in der Hochschullehre

Workshop des Hochschulevaluierungsverbundes im Rahmen des Programms für das Rheinland-Pfalz-Zertifikat für Hochschuldidaktik, Modul 2-3.4

Ausgangssituation

In der digital gestützten Lehre können neben dem Notebook auch Smartphones und Tablets der Studierenden lernwirksam zum Einsatz kommen. Dazu stehen vielseitige Apps zur Verfügung, die sich kompetenzorientiert, aktivierend und gleichzeitig motivierend in die Lehre einbinden lassen.
Richtig eingesetzt, können sie den Lernprozess überall und jederzeit unterstützen und fördern.
In diesem Workshop erkunden wir unter anderem, wie man welche Apps kompetenzorientiert einsetzen kann und welche technischen und datenschutzbezogenen Kriterien sie dabei berücksichtigen sollten.

Ziele:

Die Teilnehmenden

  • erhalten einen Überblick über die verschiedenen Apps,
  • lernen die verschiedenen Anwendungsmöglichkeiten dieser Apps kennen,
  • erproben anhand praktischer Übungen einzelne Apps,
  • kennen die Vor- und Nachteile einzelner Endgeräte und Apps und
  • diskutieren didaktische, technische und medienrechtliche Aspekte bei der Einbindung von Apps in der Lehre.

Inhalte:

  • Analyse bekannter Apps und erste Erfahrungen in der Anwendung
  • Vorstellung und Erprobung verschiedener Apps und deren didaktischer Einbindung in die kompetenzorientierte Hochschullehre
  • Apps und das Konzept des Constructive Alignment
  • Thematisierung anhängender technischer und rechtlicher Aspekte für die Hochschullehre

Trainerin:

Dr. Heike Seehagen-Marx

Umfang:

8 AE

Anmeldung & Kontakt:

Das Kursprogramm wird vom Hochschulevaluierungsverbund Südwest e.V. in Mainz organisiert und koordiniert. Bitte melden Sie sich über den folgenden Link an:

https://olat.vcrp.de/url/RepositoryEntry/2354610469t

Bei Fragen wenden Sie sich bitte an Cylia Hergenröder.

Wann 15.11.2019
von 09:30 bis 17:30
Wo Hochschule Koblenz, Standort Koblenz
Name
Kontakttelefon 06131/39-37243
Termin übernehmen vCal
iCal
abgelegt unter: , ,