Drucken

Für Studierende stellt das URZ mehrere Drucker in den PC-Räumen zur Verfügung. Hier sind Informationen zu deren Bedienung und zur Verwaltung, bzw. Aufladung, des Druckkontingents zu finden. Mitarbeitende finden hier Informationen zum Vorgehen nach der Beschaffung von eigenen Druckern. 

 

Informationen

 

 

Hier werden grundsätzliche Informationen zum Drucken am Campus für Studierende aufgelistet. 

 


Das Rechenzentrum stellt für Studierende im PC-Raum II (EIII Raum 50) 58 PC-Arbeitsplätze mit 5 Drucker und im PC-Raum III (EIII KG Raum 043) 52 PC-Arbeitsplätze mit 3 Drucker zur Verfügung.

Ausdrucke sind nur in schwarz/weiß auf DIN A4 möglich. Die Größe eines Druckauftrages ist auf 50 Seiten beschränkt.

Die Abrechnung der Druckkosten erfolgt über das persönliche Druck-Konto.

Bis auf weiteres wird ein Druckkontingent von 200 Seiten gutgeschrieben.
Weitere Informationen zum Duckkontingent finden Sie weiter unten.


Für alle Studierende gibt es ein Frei-Kontingent von 200 Seiten pro Semester in der Regelstudienzeit (+3 Semester). Die Gutschrift erfolgt zum Semesterbeginn. Das Frei-Kontingent kann gesammelt werden. Es verfällt erst am Ende der Studienzeit mit der Exmatrikulation bzw. mit der Sperrung der Zugangskennung.
Langzeitstudierende, die ihre Regelstudienzeit um mehr als drei Semester überschritten haben, bekommen das Frei-Kontingent gutgeschrieben, falls sie einen Antrag beim Rechenzentrum stellen. Jedoch verfällt es zum Ende des Semesters.

Das kostenlose Druck-Kontingent wird nicht aus dem Sozialbeitrag finanziert, sondern ist ein Service des Rechenzentrums. Es besteht daher keinerlei Anspruch auf Auszahlung. Wir behalten uns zudem vor, wenn es aus Kostengründen notwendig wird, das Frei-Kontingent zu ändern.

Es besteht die Möglichkeit das Druck-Kontingent durch "bargeldlose" Einzahlung zu erhöhen. Dabei werden pro Seite 5 Cent berechnet. Die Überweisung muss auf folgendes Konto erfolgen:

Zahlungsempfänger: Universitätsrechenzentrum in Landau
SWIFT-BIC: SOLADES1SUW
IBAN: DE87.5485.0010.0035.0488.67
Sparkasse Südliche Weinstraße in Landau
Verwendungszweck: Matrikel-Nr. + Stichwort "Drucken"

Es können beliebige Beträge ab 5,00 € überwiesen werden. Einen Tag nach der Wertstellung auf dem o.g. Konto, wird das Druck-Kontingent entsprechend erhöht. Ein eventuelles Restguthaben der "bargeldlosen" Einzahlungen kann zum Semester- /Studienende erstattet werden. Das persönliche Druck-Kontingent verfällt spätestens ein Jahr nach Sperrung der Zugangskennung.

Den aktuellen Stand des Druck-Kontingents und ein Druckprotokoll kann unter https://printserver.uni-landau.de/ eingesehen werden. Die Anmeldung erfolgt mit dem persönlichen Account (ohne @uni-landau.de) und dem Passwort.

In PC-Raum II stehen Ihnen fünf Drucker (Drucker A-Drucker E) und in PC Raum II stehen Ihnen drei Drucker (Drucker F-Drucker H) zur Verfügung.

Ausdrucke sind nur in schwarz/weiß auf DIN A4 möglich. Bis auf weiteres wird ein Druck-Kontingent von 200 Seiten zugewiesen. Die Größe eines Druckauftrages ist auf 50 Seiten beschränkt. Duplexdruck ist standardmäßig für jeden Drucker eingestellt (beidseitig bedrucktes Papier zählt als 2 Seiten). Auf dem Desktop finden Sie eine Verknüpfung "Druckerwarteschlange", die es Ihnen ermöglicht, alle Druckaufträge auf allen Druckern einzusehen. Wählen Sie einen nicht belegten Drucker aus, um die Wartezeiten zu verkürzen. 

Druckaufträge: https://printserver.uni-landau.de:631/jobs/


Einstellungen

Einseitiger Druck Über Datei/Drucken/Eigenschaften die Option "Einseitig" auswählen
Drucker auswählen Über Datei/Drucken den Druckername auswählen



Problembehebung

Es wird nicht gedruckt Ist der ausgewählte Drucker betriebsbereit ?
- Ist das richtige Format eingestellt ?
Über Datei-Schaltfläche/Drucken/Eigenschaften Papierformat DIN A4 auswählen
- Ist die maximale Seitenanzahl von 50 Seiten überschritten ?
- Ist das Druck-Kontingent aufgebraucht ?
Fehldrucke / Papierstau Der Support hilft weiter! Bitte nicht selbst beheben!

 

 

Sollte ein Institut oder ein Mitarbeiter eigenständig einen Drucker beschaffen, ist es aus Sicherheitsgründen notwendig, diesen über das Formular zur Registrierung von Netzwergeräten beim URZ anzumelden. Sollte Hilfestellung beim Einrichten benötigt werden, kann ein Ticket im Ticketsystem des Support-Centers erstellt werden.