Fallzahl Landau: 2 (Warnstufe Gelb bis 09.03.2021) Maßnahmenkonzept

E-Learning

Mit der Trennung der zentralen Einrichtungen wird auch das Institut für Wissensmedien, das bislang für den E-Learning-Support an beiden Standorten der Universität Koblenz-Landau zuständig war, zum 31.03.2021 getrennt. Ab dem 01.04.2021 wird der E-Learning-Support am Campus Landau durch eine eigene Abteilung für E-Learning weitergeführt. An dieser Stelle entsteht die Webpräsenz dieser neuen Abteilung für E-Learning mit umfangreichen Informationen zum Supportangebot. Bis dahin finden Sie hier Kurzinformationen zu unserem Service. Sie erreichen diese Seite künftig über die Adresse http://e-learning.uni-landau.de. Kontaktieren können Sie uns über die E-Mailadresse .

 

Aktuelle Informationen für Studierende zu E-Klausuren

 

Supportangebot der Abteilung für E-Learning

Unser Angebot richtet sich sowohl an Lehrende als auch an Studierende. Wir bieten eine umfassende Unterstützung beim Einsatz von E-Learning-Szenarien beim Lehren und Lernen:

  • Didaktische und technische Beratung bei der Konzeption und Nutzung von elektronisch unterstütztem Lehren und Lernen.
  • Unterstützung bei der technischen Umsetzung von Vorhaben und dem Einsatz von E-Learning-Werkzeugen.
  • Unterstützung bei der Nutzung von E-Learning-Szenarien.
  • Hilfestellung bei technischen Problemen mit E-Learning-Werkzeugen.
  • Organisation und Durchführung von elektronischen Klausuren.
  • Support bei der Nutzung elektronischer Portfolios.
  • Unterstützung bei der Konzeption, Erstellung und Nutzung von Lehrvideos.
  • Unterstützung bei der Durchführung von Videokonferenzen und Streaming von Lehrveranstaltungen.

 

Weiterführende Informationen

 

Sollten Sie technische Probleme bei der Nutzung von E-Learning-Werkzeugen bzw. -Plattformen haben, können Sie uns gerne über die Adresse kontaktieren. Wir versuchen, Ihnen möglichst schnell zu helfen. Bitte senden Sie uns eine detaillierte Fehlerbeschreibung, mit Aussagen wie "ich kann mich nicht einloggen" oder "es funktioniert nicht" können wir leider nicht viel anfangen. Eine gute Fehlerbeschreibung sollte folgende Informationen enthalten:

  • Welche Plattform / welcher Dienst ist betroffen?
  • Was genau haben Sie versucht zu tun? Beschreiben Sie, wie Sie vorgehen.
  • Was genau funktioniert nicht? Erscheint eine Fehlermeldung?
  • Welchen Browser und welches Betriebssystem nutzen Sie?
  • Senden Sie uns einen Screenshot von der gesamten Seite (inkl. der Adresszeile des Browsers), von der Sie nicht weiterkommen.

Zu unserem Hygienekonzept und zum Ablauf einer E-Klausur unter Bedingungen der Covid-19-Pandemie finden Sie hier weitere Informationen.

OpenOLAT ist die zentrale Lernplattform, die an den Hochschulen in Rheinland-Pfalz eingesetzt wird. Sie erreichen OLAT über die folgende URL: https://olat.vcrp.de.

Diese Webseite ist noch im Entstehen. Bis zur Fertigstellung finden Sie Anleitungen für Lehrende und Studierende zu OLAT auf den Seiten des Instituts für Wissensmedien.

Zur Bereitstellung von Lehrvideos steht unsere Videoplattform Panopto bereit. Sie erreichen Panopto über folgende Adresse: http://panopto.uni-landau.de.

Diese Webseite ist noch im Entstehen. Bis zur Fertigstellung finden Sie Anleitungen zu Panopto sowie Informationen zu unserem Support beim Einsatz von Lehrvideos auf der Webseite des Instituts für Wissensmedien.

Die Geräteausleihe ist aufgrund der Kontakteinschränkungen im Zuge der Coronapandemie derzeit bis auf Weiteres ausgesetzt.

Für die Durchführung elektronischer Klausuren stellen wir den Angehörigen der Universität Koblenz-Landau seit dem Sommersemester 2013 das E-Klausur-System Ilias, derzeit in der Version 5, auf einem eigenen Server zur Verfügung. Gemeinsam mit einer speziellen Klausurumgebung können so E-Klausuren justiziabel und zuverlässig geschrieben werden.

Diese Webseite ist noch im Entstehen. Bis dahin finden Sie alle relevanten Informationen zu E-Klausuren auf der Webseite des Instituts für Wissensmedien.

Die Corona-Erklärung für E-Klausuren finden Sie hier.

Mahara (der Name bedeutet in der Sprache der Maori 'Denken' oder 'Gedanke') ist ein serverbasiertes System zur Erstellung von E-Portfolios. Ein E-Portfolio funktioniert genau wie ein herkömmliches Portfolio, außer dass es die Möglichkeit bietet, auch digitale Medien einzubinden. Ursprünglich war Mahara eine Gemeinschaftsentwicklung mehrerer neuseeländischer Hochschulen. Es ist kostenlos und wird seit 2007 als Open Source Software von verschiedenen Institutionen und Einzelpersonen weiterentwickelt. Die Benutzer können ein Kompetenzprofil sowie einen Lebenslauf erstellen.

Diese Webseite ist noch im Entstehen. Bis dahin finden Sie alle relevanten Informationen zu E-Portfolios und Mahara auf der Webseite des Instituts für Wissensmedien.

Derzeit ist unsere Webpräsenz noch im Entstehen. Sie finden aber sehr umfangreiche Informationen auf den Webseiten des Instituts für Wissensmedien in Koblenz. Sollten Sie Fragen oder Probleme haben, können Sie sich gerne an uns wenden über die E-Mail-Adresse .

Wir bieten in regelmäßigen Abständen Workshops für Lehrende zu unterschiedlichen Themen an (derzeit nur virtuell). Sobald die Planung für die kommenden Workshops feststeht, werden die Termine hier erscheinen.

Wir bieten in regelmäßigen Abständen Workshops für Studierende an (derzeit nur virtuell). Sobald die Planung für die kommenden Workshops feststeht, werden die Termine hier erscheinen.


Kontakt

Wir helfen Ihnen gerne weiter. Kontaktieren Sie das E-Learning-Supportteam per E-Mail an:

 

Dr. Gergely Kápolnási

Gebäude CIV, Raum 061

Tel: 06341/280-37270

E-Mail: