Aktuelle Informationen zur Panoptomigration

Panopto ist die zentrale Videoplattform des Landes Rheinland-Pfalz. Jede Hochschule hat eine eigene sogenannte Instanz, die von den Instanzen anderer Hochschulen abgegrenzt ist. Die Universität Koblenz-Landau hatte bislang eine gemeinsam genutzte Instanz. Im Zuge der Trennung der Universität und der Fusion des Campus Landau mit der TU Kaiserslautern wurden im Laufe der letzten Wochen die Daten der Landauer Lehrenden und Studierenden in die bisherige Panopto-Instanz der TU Kaiserslautern übertragen, so dass dort nun eine gemeinsam genutzte Videoplattform entstanden ist. Auf dieser stets aktuellen Sonderseite informieren wir Sie über den Ablauf des Migrationsprozesses.

Nach dem Migrationsprozess müssen alle Lehrende, die Videos über Panopto bereitstellen, kontrollieren, ob die Daten richtig und vollständig kopiert wurden und alle Links auf Plattformen (OLAT, Mahara, Uni-CMS, usw.), in denen Videos eingebunden sind, aktualisieren. Zudem müssen alle Freigaben überprüft und ggf.  erneuert werden. Hierzu finden Sie weiter unten Anleitungen. Sollten Sie Fragen zum Migrationsprozess haben oder Hilfe benötigen, können Sie uns gerne jederzeit über folgende E-Mailadresse kontaktieren: .

Ab sofort erreichen Sie die neue Instanz über die URL http://panopto.uni-landau.de..

 

  • 24.07.2021-20.08.2021: Kopiervorgang in mehreren Durchläufen.
  • 20.08.2021: Die Migration der Daten ist abgeschlossen. Bitte laden Sie Ihre Videos ab sofort nur noch auf die neue Instanz!
  • 20.08.2021-09.10.2021: Die Videos auf der bisherigen Instanz bleiben zunächst noch erhalten.
    • Bitte überprüfen Sie bis zum 02.10.2021, ob Ihre Videos richtig und vollständig auf die neue Instanz übertragen wurden. Sollte dies nicht der Fall sein, kontaktieren Sie uns bitte spätestens am 02.10.2021, damit wir noch etwas Zeit zur Fehlerbehebung haben. Sollte es Ihnen bis zum genannten Termin absolut unmöglich sein, die Inhalte zu kontrollieren, kontaktieren Sie uns bitte. 
    • Durch den Migrationsprozess ändern sich alle Links auf bestehende Videos. Dies bedeutet, dass überall, wo Videos eingebunden sind (z.B. OpenOLAT, Mahara, Uni-CMS), die Einbettungslinks manuell angepasst werden müssen. Anleitungen als PDF und Video hierzu finden Sie weiter unten. Bei Problemen sind wir gerne behilflich.
    • Durch den Migrationsprozess gehen ggf. Freigaben auf Videos und Ordner verloren. Diese müssen manuell geprüft und bei Bedarf neu eingerichtet werden. Auch hierbei sind wir gerne behilflich.
    • Falls Sie den Panopto-Recorder nutzen, muss auch dieser mit der neuen Instanz verknüpft werden.
  • 10.10.2021: Der Zugang zur alten Instanz wird für Angehörige des Campus Landau deaktiviert und die Inhalte endgültig gelöscht.
  • Bis zum 09.08. ändert sich für Sie nichts. Sie können die bislang verwendete Instanz weiterhin in vollem Umfang nutzen.
  • Ab dem 09.08. darf nichts mehr auf die bislang verwendete Instanz KO-LD hochgeladen werden, sonst droht Datenverlust! Ausnahme: Begründete Einzelfälle, die rechtzeitig an uns kommuniziert werden.
  • Ab dem 20.08. müssen Videos auf die nun gemeinsam mit der TU Kaiserslautern genutzte Instanz geladen werden.
  • Bis zum 02.10. müssen die kopierten Videos auf Vollständigkeit überprüft werden.
  • Im Zeitraum 20.08.-09.10. müssen alle Links auf anderen Plattformen ausgetauscht und ggf. die Freigaben neu eingerichtet werden.
  • Ab dem 10.10. wird ein Login auf der bislang verwendeten Instanz KO-LD für Angehörige des Campus Landau nicht mehr möglich sein.
  • Bis zum 09.08. ändert sich für Sie nichts.
  • Im Zeitraum 09.08.-20.08. können Sie keine Videos hochladen. Bitte beachten Sie dies, wenn Sie im Rahmen von Lehrveranstaltungen Videos über Panopto einreichen müssen.
  • Ab dem 20.08. dürfen Sie Videos nur noch auf die neue, mit der TU Kaiserslautern gemeinsam genutzte Instanz hochladen.
  • Bis zum 20.08. können Sie Videos auf der alten KO-LD-Plattform schauen. Ab dem 20.08. sind die Videos auf der neuen Instanz verfügbar. Ab dem 10.10. wird der Login zur alten Instanz deaktiviert.

 

 


Kontakt

Wir helfen Ihnen gerne weiter. Kontaktieren Sie uns je nach Anliegen über eine der folgenden E-Mail-Adressen. Gerne können Sie auch einen persönlichen Beratungstermin vereinbaren.