Pressemitteilungen

Pressemitteilungen
23.09.2020

Lehrpreis des Landes für Landauer Psychologin

Dr. Ute Waschulewski ist eine von zehn Dozierenden, die Wissenschaftsminister Prof. Dr. Konrad Wolf mit dem „Lehrpreis Rheinland-Pfalz“ ausgezeichnet hat. Alle zwei Jahre ehrt das Land mit diesem Preis herausragende Leistungen und besonderes Engagement der Lehrenden an ihren Hochschulen. Die Prämierten erhalten jeweils ein Preisgeld in Höhe von 10.000 Euro, das sie im Rahmen dienstlicher Zwecke frei einsetzen können.

weiterlesen
22.09.2020

Gewässerökologen schlagen Alarm: Der Klimawandel schädigt unsere Gewässer

In einer Erklärung von mehr als 100 Fachgesellschaften weltweit fordern Gewässerökologen zum sofortigen Handeln zur Eindämmung des Klimawandels auf. Auch in Rheinland-Pfalz müssen Strategien zum Umgang mit klimawandelbedingten zusätzlichen Gewässerbelastungen entwickelt werden. Hier leisten die Wissenschaftler des neuen Wasser-Schwerpunktes an der Universität Koblenz-Landau bereits wichtige Arbeit.

weiterlesen
14.09.2020

Innovation am Oberrhein: Vernetzungsmöglichkeiten für Unternehmen im Projekt KTUR

Ein länder- und hochschulübergreifendes Netzwerk und eine intensivere grenzüberschreitende Zusammenarbeit in Forschung und Entwicklung zwischen Wissenschaft und Wirtschaft: Mit diesem Ziel startete 2019 das von der Europäischen Union geförderte trinationale Pionierprojekt „Knowledge Transfer Upper Rhine“ (KTUR).

weiterlesen
10.09.2020

Studie im Auftrag der Bertelsmann Stiftung: Frauen gehen beruflich eigene Wege

Frauen wie Männer nehmen im privaten und beruflichen Umfeld viele verschiedene Rollen ein. Die vielfältigen Rollenvorstellungen von Frauen und wie diese ihre Karriereentscheidungen und den Karriereerfolg beeinflussen, hat eine Studie der Universität Koblenz-Landau im Auftrag der Bertelsmann Stiftung untersucht. Ziel der gemeinsamen Studie war es zu verstehen, wie Frauen durch ihre berufliche Karriere navigieren und dadurch eine besser auf die Interessen und Bedürfnisse von Frauen abgestimmte Karriereförderung zu ermöglichen. In Interviews mit beruflich erfolgreichen Frauen identifizierten die Landauer Sozialwissenschaftler zahlreiche Rollen, mit denen Frauen ihre Karriere voranbringen oder die ihrem Karriereerfolg im Weg stehen können. Viele Studienteilnehmerinnen hatten den Eindruck, ihre Mutterrolle verstecken zu müssen oder in der Rolle einer Expertin nicht wirklich gehört zu werden.

weiterlesen
09.09.2020

Ada-Lovelace-Projekt sucht Grundschülerinnen für Projekt

Im Coding-Wettbewerb „Code4Space“ der Roberta Initiative des IAIS Fraunhofer Instituts sollen sich Schülerinnen der 3. und 4. Klassen im Team unter Anleitung studentischer Mentorinnen ein spannendes Experiment für das Weltall überlegen und im Open Roberta Lab programmieren.

weiterlesen
08.09.2020

Noch Anmeldung möglich: RobertaLab der Universität Koblenz-Landau nun digital

Durch den zurückliegenden, monatelangen Digitalunterricht wurde noch einmal besonders deutlich, welchen Stellenwert der digitalen Bildung und der Förderung eben jener Kompetenzen zukommt. Im Informatik-Labor RobertaLab der Universität Koblenz-landau, in diesem Jahr zum ersten Mal komplett als Online-Format, werden Schülerinnen der 5. bis 9. Klassen alle wichtigen und grundlegenden Kenntnisse spielerisch und unter der Anleitung von kompetenten Studentinnen vermittelt.

weiterlesen
07.09.2020

Universität unterstützt Geschichtswettbewerb des Bundespräsidenten

Zum Auftakt des Geschichtswettbewerbs des Bundespräsidenten mit dem Titel „Bewegte Zeiten – Sport macht Gesellschaft“ trafen sich 63 Schüler der Jahrgangsstufen 7 bis 12 mit Studierenden der Universität Koblenz-Landau am Koblenzer Eichendorff-Gymnasium.

weiterlesen
07.09.2020

Hochschulratsvorsitzender unterstützt Forderung der Senatsmitglieder nach besserer finanzieller Absicherung der Hochschulstrukturreform

Der Hochschulratsvorsitzende der Universität Koblenz-Landau, Klaus-Peter Hammer, stellt sich hinter die Forderung des Senats an das Land Rheinland-Pfalz, die geplante Hochschulstrukturreform finanziell besser abzusichern. In einem offenen Brief haben sich zuvor die Mitglieder des Senats an die Abgeordneten des rheinland-pfälzischen Landtags gewandt und konkrete Zusicherungen des Landes für die Abdeckung der absehbaren Finanzbedarfe verlangt.

weiterlesen
07.09.2020

Von Klimawandel bis Stadtentwicklung

Hochschulen der Region sind Partner der Bundesgartenschau 2029 im Oberen Mittelrheintal

weiterlesen
02.09.2020

Praktiken des Ausblendens von Wirklichkeit im nationalsozialistischen Koblenz

Auf der Website https://voralleraugenhinterdemzaun.wordpress.com/ präsentieren Masterstudierende des Instituts für Germanistik der Koblenzer Universität ihre Untersuchungsergebnisse, wie die nationalsozialistische Wirklichkeitsumschreibung kommunikativ und sprachlich gelingen konnte, so dass Verfolgung und Deportationen „vor aller Augen“ geschehen konnten.

weiterlesen
Weitere Meldungen