Uni-News - Juni 2018

Uni-News - Juni 2018 - Universität Koblenz · Landau

Wenn diese Nachricht nicht korrekt angezeigt wird, klicken Sie bitte hier

Uni-News

Juni 2018

Editorial

Liebe Mitglieder der Universität Koblenz-Landau,

haben Sie sich schon etwas für die vorlesungsfreie Zeit vorgenommen? Ausspannen nach dem Semesterendspurt, Klausurkorrektur, ein Praktikum, Hausarbeiten, endlich Zeit für Forschung, eine Urlaubsreise? Die Möglichkeiten sind vielfältig und das Planen für die Zukunft steigert nicht nur die Vorfreude, sondern ist in vielen Lebensbereichen die Grundlage für Bewegung und Veränderung.

Prof. Dr. May-Britt KallenrodeGemeinsam mit Ihnen möchte die Hochschulleitung ebenfalls etwas planen: Die Entwicklung der Universität in den nächsten Jahren. Die wichtigsten Meilensteine dieses Strategieprozesses sind eine Strategieklausur zum Auftakt und die Verabschiedung eines Hochschulentwicklungsplans im Sommer 2019 als Grundlage für die Zielvereinbarungen mit dem Ministerium.

Die Strategieklausur findet am 28. und 29. Juni mit den Mitgliedern des Senats, der AG Hochschulentwicklung, den Abteilungsleitern aus der Verwaltung und einigen Experten statt. In Arbeitsgruppen werden wir uns insbesondere mit der Profilierung in Studium und Forschung befassen, unserer Governance und dem Spannungsfeld von Internationalisierung und regionaler Verflechtung. Dabei werden wir uns auch an anderen Universitäten orientieren: Wenn wir uns, dem Bundestrend entsprechend, mehr Geld aus Berlin holen sollen, müssen wir konkurrenzfähig sein, das bedeutet, wir müssen Standards anerkennen.

Aus dieser Strategieklausur heraus werden wir unter Beteiligung aller Gruppen der Universität Arbeitsgruppen aufbauen, die sich mit konkreten Themen befassen werden. Die meisten Informationen werden wir Ihnen im Intranet zugänglich machen. Wichtiger sind jedoch die verschiedenen hochschulöffentlichen Runden, in denen wir nur ganz wenig berichten, Ihnen aber umso aufmerksamer zuhören werden.

Der gesamte Strategieprozess steht unter dem Motto: „Die Hochschulleitung braucht Sie!“ Beginnen Sie also jetzt damit, sich zu beteiligen. Geben Sie Ihren Vertreterinnen und Vertretern im Senat Themen für die Strategieklausur mit. Sie dient dazu, die wichtigen Themen zu sammeln und zu bündeln, sie ist eine Art Kummerkasten, aber auch Experimentierfeld und Innovationslabor für die Universität. Ich bin gespannt auf Ihren Input.

Herzliche Grüße
Ihre
Prof. Dr. May-Britt Kallenrode

Neues aus der Universität

Viele halten sie für die Königsdisziplin der Organisationsentwicklung – und das nicht von ungefähr. Denn in der Entwicklung einer Digitalisierungsstrategie wirken alle Bereiche einer Organisation zusammen. Seit Ende 2017 befindet sich die Universität Koblenz-Landau im Entwicklungsprozess für eine Digitalisierungsstrategie. Und darin sind alle gefragt: Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sowie Studierende können über den Offenen Digital-Dialog die Strategie mitgestalten. Die Themenimpulse für die Diskussion haben fünf Arbeitsgruppen aus Vertreterinnen und Vertreter aller Statusgruppen der Universität erarbeitet: Die Bandbreite der Themen reicht von Forschung, über Lehre und Personalentwicklung bis hin zu Verwaltung und Datenschutz. Im Oktober soll der erste Entwurf des Strategiepapiers formuliert sein und dem Senat vorgelegt werden. Bis September kann im Offenen Digital-Dialog mitdiskutiert werden.

Weiterlesen »

Unicard Koblenz Unicard Landau

Zum Wintersemester 2018/19 kommt die UniCard auch an den Campus Landau, nachdem sie seit dem Wintersemester 2017/18 als Pilot in Koblenz im Einsatz war. Die Chipkarte ist der neue offizielle Studierendenausweis der Universität Koblenz Landau. Studieren weisen sich damit bei Prüfungen oder Hochschulwahlen aus, bezahlen damit in der Mensa und nutzen sie am Standort Koblenz im öffentlichen Nahverkehr als Fahrkarte. Geplant ist zukünftig auch, die Karte als Bibliotheksausweis zu nutzen. "Die UniCard ist mir eine Herzensangelegenheit, auch weil es in Vergangenheit einige erfolglose Versuche einer Einführung gegeben hatte", freut sich Michael Ludewig, Kanzler der Universität Koblenz-Landau. "Umso mehr danke ich allen beteiligten Verwaltungsmitarbeitenden, dass nach dem Standort Koblenz auch der Standort Landau die Vorzüge der Karte nutzen kann. Neben allen administrativen Vorteilen hoffen wir auch, die Identifikation unserer Studierenden mit der Universität Koblenz-Landau weiter steigern zu können."

Informationen zur Abholung der UniCard und zum Standort der Validierungsterminals werden unter unter www.uni-ko-ld.de/unicard rechtzeitig vor Beginn des Wintersemesters veröffentlicht.

Das Ministerium für Wissenschaft, Weiterbildung und Kultur hat die Kleine Anfrage der Abgeordneten Johannes Klomann, Dr. Anna Köbberling und Wolfgang Schwarz (SPD) zur "Zukunft der Stadt Koblenz als Hochschul- und Wissenschaftsstandort" beantwortet. Befragt wurde die Landesregierung unter anderem dazu, ob sie beabsichtige, die Campi Koblenz und Landau nach dem Hochschulzukunftsprogramm als eigenständige Universitäten auszuweisen und welche Argumente für oder gegen die Gründung einer Gesamthochschule sprechen würden.

Weiterlesen »

Transferpreis

Erstmals vergab der Fachbereich 8: Psychologie der Universität in Landau den Transferpreis „Wissenschaft und Gesellschaft“. Die Psychologen zeigen damit, in welch vielfältiger Art die Universität Koblenz-Landau bei gesellschaftlich relevanten Themen mitwirkt. Bei den Preisträgern geht es um Klimawandel, alternative Fakten und Gefühle. Zu den Preisträgern zählen Professor Dr. Gerhard Reese, Juniorprofessor Dr. Tobias Rothmund und die Arbeitsgruppe Klinische Psychologie und Psychotherapie des Kindes- und Jugendalters.

Weiterlesen »

Zur Entwicklung einer gesundheitsförderlichen Universität wurde das Pilot-Projekt Betriebliches Gesundheitsmanagement (BGM) 2017 am Campus Koblenz in Kooperation mit der Techniker Krankenkasse (TK) ins Leben gerufen. Mittels vielfältiger Angebote, wie zum Beispiel Kursen aus den Bereichen Sport, Ernährung oder Life-Balance, erhalten die Mitarbeiter der Universität wertvolle Anregungen, um ihre Gesundheit aktiv zu fördern. So können sie nicht nur den Anforderungen des Berufsalltags gerecht bleiben, sondern vor allem ihre Fitness und Zufriedenheit steigern. Auch die Studierenden lernen, effizient für ihre Gesundheit zu sorgen. Zudem treten sie später als Führungskräfte wie auch als Lehrkräfte in die Berufswelt ein und können so mit ihren gesundheitlichen Kompetenzen als Multiplikatoren wirken. Das Projekt soll auf die Standorte Mainz und Landau, jeweils an die dortigen Gegebenheiten angepasst, ausgeweitet werden.

Weiterlesen »

Termine

Der 9. Tag der Kulturwissenschaft am 19. Juni bietet von 14 bis 19 Uhr die Gelegenheit, die zahlreichen Aktivitäten der Studierenden und Lehrenden des Institut für Kulturwissenschaften kennen zu lernen, wie etwa Film-, Online-, Foto- oder Kunstprojekte, die studentischen Kulturveranstaltungen, die daraus entstandenen Vereine oder die Forschungsprojekte.

Zum Termin »

Der Weg in die Wissenschaft hält Unwägbarkeiten und Überraschungen bereit. Da ist es gut, wenn man sich frühzeitig einen Überblick verschafft: Welche Ausrüstung ist für den wissenschaftlichen Weg sinnvoll? Was erwartet mich? Und wie kann ich den Verlauf so gestalten, dass auch hier das Motto „Der Weg ist das Ziel“ greift? Gemeinsam mit dem Graduiertenzentrum und dem Gleichstellungsbüro der Hochschule Koblenz hat das Projekt ZuGewinn in diesem Sommersemester die Veranstaltungsreihe „Wissenschaftslandschaften“ organisiert. Die 2-3 stündigen Vorträge und Workshops bieten kompakte Einblicke in das Praxiswissen und ermöglichen neue Impulse und Blickwinkel.

Zum Termin »

Die erstmals stattfindende Sommerakademie am Campus Koblenz bietet die Gelegenheit, an 18 verschiedenen Kursen teilzunehmen, die Kompetenzen rund um die Themen Studium, Kultur und Beruf vermitteln. Die Sommerakademie ist ein Kooperationsangebot des Kompetenzzentrums für Studium und Beruf, des Zentrums für Lehrerbildung sowie des Universitären Sprachenzentrums. Die Belegung ist ab sofort über KLIPS möglich.

Zum Termin »

Ausschreibungen

Das Mentoring-Programm für Nachwuchswissenschaftlerinnen der Universität Koblenz-Landau, ment², eröffnet die nächste Runde. Master-Studentinnen ab dem 2. Fachsemester, die sich für eine Promotion interessieren oder herausfinden möchten, ob dieser Karriereweg für sie infrage kommt, können ab sofort ihre Bewerbungsunterlagen für die Teilnahme im Wintersemester 2018/19 einreichen. Das campusübergreifende Programm bestärkt Master-Studentinnen in ihrer wissenschaftlichen Arbeit und führt sie mit seiner Struktur bereits frühzeitig an das Thema Promotion heran.

Jetzt bewerben »

Das Projekt NaWi – Weiterqualifizierung für NachwuchsWissenschaftlerinnen befindet sich in der zweiten Ausschreibungsrunde. Doktorandinnen und Postdoktorandinnen können sich noch bis 31. Juli 2018 um eine Förderung in Höhe von 4.000 Euro für die Ausrichtung einer Tagung bewerben. Doktorandinnen in der Abschlussphase ihrer Promotion können sich ebenfalls bis zum 31. Juli auf ein Abschlussstipendium bewerben. Dieses beinhaltet für einen Zeitraum von bis zu sechs Monaten eine monatliche Stipendienrate in Höhe von 1.250 Euro.

Jetzt bewerben »

Uniblog
ZKW

Das Zentrum für Kultur- und Wissensdialog möchte Kultur erfahrbar machen. Apl. Professorin Dr. Anja Ohmer ist Leiterin des ZKW und des Studiengangs Darstellendes Spiel. Warum das Theaterspielen besonders für angehende Lehrer eine Bereicherung sein kann und welche kulturellen Angebote das ZKW allen Studierenden der Uni Koblenz-Landau bietet, erzählt sie im Interview.

Zum Artikel »

Auslandssemester

Neue Wege gehen, die Welt entdecken und Vielfalt erleben: Mit einem Auslandsaufenthalt können Studierende nicht nur ihre Fremdsprachenkenntnisse ausbauen, sondern auch andere Kulturen kennenlernen. Seit mehr als 30 Jahren bieten Universitäten über das Erasmus- Programm den Austausch zwischen Partneruniversitäten in Europa. Welche Möglichkeiten es an der Uni Koblenz-Landau für einen Auslandsaufenthalt gibt und wie man sich bewirbt, verrät Dr. Iryna Shalaginova, Leiterin des Referats für internationale Zusammenarbeit, im Interview.

Zum Artikel »

Nadja Grundinger

Nadja Grundinger studiert am Campus Landau Psychologie im Master und arbeitet als Wissenschaftliche Mitarbeiterin an der SRH Hochschule Heidelberg. Obwohl sie dafür zwischen der Arbeitsstelle in Heidelberg, dem Campus in Landau und ihrem Wohnort Mannheim hin und her pendeln muss, schätzt sie ihren Job sehr. Das liegt vor allem an ihrem netten Team und den vielseitigen Aufgaben.

Zum Artikel »

WG-Leben

Julia Cutler und Rica Natus kennen sich schon vom Bachelorstudium in Heidelberg, studieren jetzt beide im Masterstudiengang Psychologie am Campus Landau und wohnen zusammen. Im Interview wird klar, warum ihr WG-Leben so gut funktioniert: Die beiden passen einfach perfekt zusammen.

Zum Artikel »

Campusbilder

Wir präsentieren Ihnen in jeder Woche ein Campusbild aus Koblenz und Landau. Heute: Sommeruni und Unibib.

Zum Artikel »

Kolumne

In der Kolumne schreiben unsere Campus-Reporter, allesamt Studierende in Koblenz und Landau, unplugged aus ihrem Alltag. Heute fragt sich Lisa Engemann, was mit Freundschaften passiert, wenn das Leben sich verändert.

Zum Artikel »

Facebook Twitter Youtube Xing

Impressum:

Universität Koblenz · Landau, Rhabanusstraße 3, 55118 Mainz
VISDP: Referat 12: Öffentlichkeitsarbeit, Giovanna Marasco-Albry
E-Mail: pressestelle@uni-koblenz-landau.de
www.uni-koblenz-landau.de