Angewandte Naturwissenschaften (Bachelor of Science)

Der Bachelorstudiengang Angewandte Naturwissenschaften vermittelt in 7 Semestern ein breites Grundlagenwissen in Chemie und Physik und eröffnet mit diesem fächerübergreifenden Ansatz ein Anforderungsprofil, das in Wissenschaft und Industrie gefragt ist.

Die Idee für diesen Studiengang entstand durch einen der Forschungsschwerpunkte der Abteilungen Chemie und Physik am Institut für Integrierte Naturwissenschaften des Fachbereichs Mathematik/Naturwissenschaften. Beide Abteilungen arbeiten interdisziplinär auf dem Gebiet der Materialeigenschaften und funktionellen Oberflächen und sind in den regionalen Innovationscluster des Landes Rheinland-Pfalz Metall – Keramik – Kunststoff integriert. Die in diesem Kontext bearbeiteten Forschungsthemen sind materialwissenschaftlicher Natur und zeichnen sich durch die hohe Verknüpfung chemischer und physikalischer Aspekte aus. Das Konzept des Studiengangs Angewandte Naturwissenschaften orientiert sich also an den Anforderungen der produzierenden Industrie nach interdisziplinär ausgebildeten Fachkräften.

Neben einem breiten und ausbaufähigen Grundwissen in den beiden Naturwissenschaften Chemie und Physik (siehe Studieninhalte) werden in zahlreichen Praktika und Übungen auch "handwerkliche" Fähigkeiten vermittelt. Der breite und vielfältige Wahlpflichtbereich erlaubt eine individuelle Schwerpunktsetzung.

Auch mit den Veranstaltungen zu Kommunikations- und Präsentationstechniken, wissenschaftlichem Englisch und der in Praktika und Übungen praktizierten Teamarbeit werden wertvolle Kompetenzen für die spätere Berufsausübung vermittelt.

Das Forschungspraktikum und die Bachelorarbeit am Ende des Studiums können entweder an der Universität oder aber direkt in der Industrie bzw. bei externen Forschungsinstituten im In- und Ausland absolviert werden.

Die Absolventen des Studienganges sind aufgrund ihres breiten Basiswissens in den Naturwissenschaften in der Lage, sowohl direkt als gut ausgebildete Fachkräfte eine Stelle in der Industrie anzunehmen oder sich in einem naturwissenschaftlichen Masterstudiengang weiter zu qualifizieren.

Steckbrief

Studieninhalte
  • Physik: Mathematik für Physiker, Experimentalphysik, Theoretische Physik, Physikalische Praktika
  • Chemie: Allgemeine Chemie, Physikalische Chemie, Organische und Anorganische Chemie
  • Wahlpflichtfächer: neben Physik und Chemie auch Biologie, Germanistik, Informatik, Mathematik und Wirtschaft
  • Kommunikationstechniken und wissenschaftliches Englisch
  • Forschungspraktikum
Studienort
  • Campus Koblenz
Zulassungsvoraussetzungen
  • Allgemeine Hochschulreife (Abitur) oder eine als gleichwertig anerkannte Vorbildung
  • von den Studierenden werden Englischkenntnisse auf dem Level B2 erwartet
Zulassungsbeschränkungen
  • keine
Studienbeginn
  • Wintersemester
Bewerbungsschluss
  • bis zum 15. September
Studiendauer
  • Regelstudienzeit 7 Semester
Praktikum
  • Forschungspraktikum
Abschluss
  • Bachelor of Science (B.Sc.)
Konsekutiver Master
  • Chemie und Physik funktionaler Materialien
Akkreditierung
  • akkreditiert durch AQAS bis 30.09.2017
Fachstudienberatung
Mehr Infos