Ideen-, Wissens- und Technologietransfer: Universität in der Gesellschaft

Die Universität Koblenz-Landau sieht Wissenstransfer als ihre „dritte Aufgabe“ (third mission), die gleichwertig neben Forschung und Lehre steht und eng mit diesen verbunden ist. Dabei orientiert sie sich an ihrer Leitidee „Universität in der Gesellschaft“. Mit Partnern aus Bildung, Kultur, Politik und Wirtschaft praktiziert sie ein breites, wechselseitiges Transferverständnis und setzt Schwerpunkte auch jenseits des klassischen Technologietransfers.

Ihrem Profil BILDUNG-MENSCH-UMWELT entsprechend hat die Universität drei Transfercluster: (1) Bildung, Schule und Beruf, (2) Mensch, Kultur und Politik, sowie (3) Umwelt, Wirtschaft und Technik. Durch ihre beiden Campi in Koblenz und Landau ist sie in zwei unterschiedlichen Regionen verwurzelt und kann vergleichend Wissenstransfer betreiben und erforschen, zum Beispiel als einzige von der Bundesregierung anerkannte Gründeruniversität in Rheinland-Pfalz. Auch kann sie auf jahrelange internationale Partnerschaften aufbauen, insbesondere in das benachbarte Elsass und die ostafrikanische Republik Ruanda, dem Partnerland von Rheinland-Pfalz.

In ihrer Transferstrategie übernimmt die Universität Koblenz-Landau Verantwortung für eine zukunftsfähige Gesellschaft: Ihre besonderen Potentiale im Wissenstransfer sollen gezielt genutzt werden, um gesellschaftliche Transformationsprozesse zur Bewältigung großer Herausforderungen zu fördern. Wenn Sie mehr wissen oder Partner werden wollen, dann wenden Sie sich bitte an unsere zentralen, regionalen oder thematischen Ansprechpartner.

Bildung, Schule und Beruf

Der Transfercluster Bildung, Schule und Beruf fördert die Möglichkeiten lebenslangen Lernens eines jeden Einzelnen und behandelt die thematischen Schwerpunkte schulisches und außerschulisches Lernen. Eine Reihe von Einrichtungen sind spezialisierte Ansprechpartner für Angebote des Wissenstransfers in den Bereichen Schule, außerschulische Lernorte und berufliche Weiterbildung.

Bildung, Schule
und Beruf

Mensch, Kultur und Politik

Der Transfercluster Mensch, Kultur und Politik fördert die Möglichkeiten des Dialogs in unserer Zivilgesellschaft und behandelt die thematischen Schwerpunkte kritische Reflexion und konstruktive Mitgestaltung in der Gesellschaft. Eine Reihe von Einrichtungen sind spezialisierte Ansprechpartner für kulturelle, gesellschaftspolitische und gesundheitsberatende Angebote und bieten entsprechende Dialogforen.

Mensch, Kultur
und Politik

Umwelt, Wirtschaft und Technik

Der Transfercluster Umwelt, Wirtschaft und Technik fördert die Möglichkeiten der nachhaltigen Entwicklung und behandelt die thematischen Schwerpunkte Erhalt unserer Lebensgrundlagen und unternehmerisches Denken. Eine Reihe von Einrichtungen sind spezialisierte Ansprechpartner für Ökosystemdienstleistungen, Gründungsförderung und technische Entwicklungen.

Umwelt, Wirtschaft
und Technik

Campus Koblenz - Region Mittelrhein

Koblenz ist die größte Stadt im Norden von Rheinland-Pfalz, mit knapp 110.000 Einwohnern die viertgrößte dieses Bundeslandes und eines seiner fünf Oberzentren.  Die Stadt ist das wirtschaftliche Zentrum der Region Mittelrhein und insbesondere geprägt von der Banken- und Versicherungswirtschaft, Behörden, Kliniken und der Logistikbranche sowie der Maschinen- und Autozulieferindustrie. Besondere Entwicklungspotentiale der Region bieten die Informations- und Kommunikationstechnologie sowie die Branchen der Metall-, Keramik- und Kunststoffindustrie.

Die Universität ist regional im Wissenstransfer engagiert. Sie ist Mitglied der Wirtschafts- und Wissenschaftsallianz Koblenz, der Initiative Region Mittelrhein, sowie der beiden Innovationsclustern IT.Stadt Koblenz und Metall-Keramik-Kunststoff (IMKK). Außerdem ist sie Partner im Institut für Medizintechnik und Informationsverarbeitung Mittelrhein und pflegt regionale Partnerschaften mit Bildungs- und Kultureinrichtungen.

Campus Koblenz - Region Mittelrhein

Campus Landau - Region Oberrhein

Landau in der Pfalz ist eine kreisfreie Stadt im Süden von Rheinland-Pfalz, mit knapp 45.000 Einwohnern die zwölftgrößte dieses Bundeslandes und eines seiner vier Mittelzentren mit Teilfunktionen eines Oberzentrums. Die Stadt ist das wirtschaftliche Zentrum der Südpfalz, die geprägt ist vom Weinbau, Großhandel und, Behörden sowie Autoindustrie mit Zulieferern. Ein besonderes Entwicklungspotential hat die Region als Schnittstelle zwischen der Metropolregion Rhein-Neckar, der Technologieregion Karlsruhe und der Trinationalen Metropolregion Oberrhein.

Die Universität ist regional im Wissenstransfer engagiert, insbesondere in der Trinationalen Metropolregion Oberrhein (TMO). Seit einigen Jahren baut sie dort gezielt ihre grenzüberschreitende Zusammenarbeit in den Themenbereichen Nachhaltigkeit und Interkulturalität aus. Außerdem pflegt sie regionale Partnerschaften mit Bildungs- und Kultureinrichtungen sowie Trägern und Initiativen der politischen Bildung.

Campus Landau - Region Oberrhein

Vizepräsident für Forschung und Transfer
  Prof. Dr. Harald F.O. von Korflesch
Campus Koblenz, Gebäude D, Raum 228
+49 (0)261 287-1700
vize-ko at uni-koblenz-landau.de
Ansprechpartner für Wissenstransfer Koblenz
  Transferstelle
Ansprechpartner für Wissenstransfer Landau
  Dr. Christian Dorsch
Referent für Forschung und Wissenstransfer (Mainz)
  Dr. Axel Koch

40+

Campusschulen


14+

Außerschulische Lernorte


23

öffentliche Veranstaltungsreihen


75+

Gründungen

Termine
31.08.2017

Innovationspreis Rheinland-Pfalz

Um die Leistungen und den Einsatz für die Innovationen und die Wirtschaft des Landes Rheinland-Pfalz zu würdigen, vergibt das Ministerium für Wirtschaft, Verkehr, Landwirtschaft und Weinbau Rheinland-Pfalz zum 30. Mal den Innovationspreis an besonders innovative Akteure.
weitere Informationen
14.09.2017

First Annual International Entrepreneurship Development Forum (IEDF)

Das International Entrepreneurship Development Forum (IEDF) findet vom 14. bis 16. September 2017 an der IESE Business School in Barcelona statt.
Barcelona, IESE Business School
weitere Informationen
22.09.2017

Koblenz - 4. Startup Weekend

In drei Tagen zum Start-up ist die Zielvorgabe eines Startup Weekend Events vom 22.-24. September 2017 in Koblenz. In diesen 54 Stunden haben die Teilnehmer Zeit, gemeinsam mit Mentoren ein erstes Businesskonzept zu erarbeiten. Es braucht nur eine erste Idee - welche, ist ganz egal.
Handwerkskammer Koblenz
weitere Informationen
14.11.2017

Koblenz - Design Thinking-Schnupperkurs

Die Innovationsmethode Design Thinking hilft dabei, reale Problemstellungen entlang eines sechsstufigen Prozesses systematisch anzugehen. Egal ob ökologischer, ökonomischer, sozialer oder kultureller Art – für die Aufgabenstellungen werden gemeinschaftlich Lösungen entwickelt.
ED-School, Emil-Schüller-Str. 12 (Dachgeschoss), 56068 Koblenz
weitere Informationen
15.11.2017

Koblenz - Geschäftsmodellentwicklung mit Hilfe des Business Model Canvas

Der Business Model Canvas hat sich zum Mittel der Wahl entwickelt, um das Geschäftsmodell und eine Startup Idee zu visualisieren und zu testen, ob es auch unternehmerisch Sinn macht.
ED-School, Emil-Schüller-Str. 12 (Dachgeschoss), 56068 Koblenz
weitere Informationen
Weitere Termine
Aktuelles
23.08.2017

Start-up EYEVIDO - Weitere Finanzierung durch die Investitions- und Strukturbank Rheinland-Pfalz (ISB)

EYEVIDO ist ein Start-up der Universität in Koblenz, das eine innovative Eyetracking-Software für den Marketing- und Usability-Bereich entwickelt hat. Dieses Eyetracking-Verfahren wird genutzt, um Blickbewegungen von Kunden aufzuzeichnen und auszuwerten.

weiterlesen
14.07.2017

Qurasoft GmbH erhält Förderung in Höhe von € 300.000

Unser Koblenzer Start-up Qurasoft erhält eine Förderung von € 300.000 aus rheinland-pfälzischen Landesmitteln. Das Unternehmen stellt Monitoring-Lösungen für Menschen mit Einschränkungen der Lungenleistung und des Bronchialsystems zur Verfügung - Telemedizin für eine gesunde Lunge.

weiterlesen
14.07.2017

Design Thinking Crashkurs in der ED-School in Koblenz

Am 7. Juli 2017 ermöglichte Bernd Schneider, Leiter der ED-School in Koblenz, den TeilnehmerInnen des Chrashkurses erste Einblicke in Design Thinking. Die TeilnehmerInnen konnten sich so innerhalb eines Tages erste Methoden zur kreativen Ideengenerierung aneignen.

weiterlesen
06.07.2017

Universität in der Gesellschaft

„Forschungs- und lehrbasierter Ideen-, Wissens- und Technologietransfer an der Universität Koblenz-Landau“ war das Leitmotiv des Transfernachmittags, zu dem die Universitätsleitung über 60 Teilnehmer aus Wirtschaft, Politik, Kultur und Wissenschaft im Erbacher Hof in Mainz begrüßte.

weiterlesen
28.06.2017

Campus Landau: Gründerlounge mit der BierPojekt Landau eG

Eine weitere Veranstaltung der Gründerlounge-Reihe fand am 22. Juni 2017 im neuen Innovationslabor am Campus Landau statt. Dominik Rommel, Vorstand der BierProjekt Landau eG, war zu Gast und erzählte den Interessierten und zukünftigen Gründern davon, wie es ist, eine eigene Brauerei auf die Beine zu stellen.

weiterlesen
Weitere Meldungen