Fallzahl Standort Mainz: 0 (Warnstufe Grün) Maßnahmenkonzept

Fallzahl Standort Koblenz: 0 (Warnstufe Grün) Maßnahmenkonzept

Fallzahl Standort Landau: 2 (Warnstufe Gelb bis: 09.03.2021) Maßnahmenkonzept

MINT-Angebote für Lehrkräfte

Liebe Lehrerinnen und Lehrer,

wollen Sie Ihren SchülerInnen ein Studium im MINT-Bereich näherbringen? Haben Sie Lust zusammen mit Ihren SchülerInnen eine Unterrichtsstunde im Chemielabor oder in der Kreativ-Werkstatt der Uni zu erleben? Dann schauen Sie sich auf den folgenden Seiten um und lernen Sie unsere Angebote kennen. Gerne können Sie auch direkt Kontakt zu uns aufnehmen, so dass wir gemeinsam mit Ihnen ein individuell zugeschnittenes Angebot entwickeln können.

 

Kooperation und Unterstützung der MINT-Angebote an den Schulen z.B. in Form von AGs oder Projekttagen; Hospitationsort für angehende Lehrkräfte; gemeinsames Modul zu gendergerechten Technikerziehung in der Grundschule mit dem Institut für Psychologie für LA-Studierende; Angebot von zertifizierten Roberta-Teacher-Trainings (für ALP-Mentorinnen), in Zusammenarbeit mit dem ZFL auch für Lehrkräfte, in der Vergangenheit auch mit dem Pädagogischen Landesinstitut.

Link zur Homepage

 

Das Netzwerk Campus-Schulen bietet verschiedene Aktivitäten für Schulklassen wie bspw. Schnuppervorlesungen, Campusbesuche u.a. Im Veranstaltungsprogramm des ZfL finden sich jedes Semester neue und bewährte Veranstaltungen zu fachspezifischen und fächerübergreifenden Themen.

Link zur Homepage

 

Unter Anleitung bearbeiten die Schüler*innen im Labor "Geographische InformationsSysteme" Kurseinheiten zu ausgewählten Unterrichtsthemen in den Fächern Erkunde und Gesellschaftskunde (ab 5. Klasse).

Link zur Homepage

 

Die Station in Bettenfeld steht Arbeitsgruppen offen, die gewässerkundliche, geologische, pflanzensoziologische oder andere freilandökologische Fragestellungen untersuchen wollen.

Link zur Homepage

 

Kinder lernen in altersgestaffelten Camps die Vielfalt der Technik durch eigenes Ausprobieren kennen. (6-18 J.)

Link zur Homepage

 

Kinder erforschen im Experimentelabor naturwissenschaftliche und technische Phänomene gemeinsam mit Studierenden. (6-10 J.)

Link zur Homepage

 

Verschiedenste MINT-Angebote für Kinder im Alter zwischen 4 und 12. Die Angebote finden an öffentlichen Orten (Löhr-Center, Waldökostation, Moselum, ...) statt oder nach Rücksprache auch in Kindertagesstätten und Grundschulen in der Region Koblenz. Dies kann von kleinen Experimentierangeboten für einzelne Klassen und Gruppen sein, ebenso wie Experimentiertage für die ganze Schule. Das Angebot wird seit Frühjahr 2020 ergänzt durch digitale Angebote wie die Experimente 2 go, Bionik und Technik 2 go und ständig erweitert. Im Herbst 2021 sind mehrere Workshops in Mainz / Kaiserslautern speziell für Erzieher*innen und Grundschullehrer*innen geplant. Ab dem Frühjahr 2021 stehen auch Experimentierboxen zur Verfügung (FLinKo), die an Kindertagesstätten und Grundschulen verteilt werden können. Passend dazu gibt es Beratung und Unterstützung durch FlinK.

Link zur Homepage

 

Schulklassen der Mittel- und Oberstufe erhalten in Live-Demos, Vorträgen und Führungen einen Einblick in die vielen Aspekte der Informatik.

Link zur Homepage

 

Das Projekt "Stark gefragt!" richtet sich an die Grundschulen der Region Koblenz. Lehrkräfte erhalten die Möglichkeit, Kinderfragen mit naturwissenschaftlichem Bezug an Forschende der Universität in Koblenz weiterzuleiten und erhalten ein individuelles Antwortvideo.  "Stark gefragt!" lobt jährlich Preise aus für die spannendsten Fragen.

Link zur Homepage

 

Das KoLab ist ein offener Makerspace. In der Werkstatt auf Campus, wird gemeinsam an Projekten gearbeitet, gelernt oder sich einfach nur ausgetauscht (jedes Alter).

Link zur Homepage