Nachwuchsfördernde Einrichtungen

DFG-Graduiertenkolleg Unterrichtsprozesse
DFG-Graduiertenkolleg Unterrichtsprozesse

Das DFG-Graduiertenkolleg Unterrichtsprozesse (Upgrade) ist eininterdisziplinär ausgerichtetes Promotionsprogramm zur empirischen Erforschung von Lehr-Lern- bzw. Unterrichtsprozessen.

 

Kontakt
Regina Hölzmann
Tel.: +49 (0)6341 280-33258 und + 49 (0)6341 280-33259
E-Mail: upgrade-orga@uni-landau.de

Graduiertenakademie Bildung-Mensch-Umwelt

${columns} Spaltendesign - große linke Spalte und kleine rechte Spalte

Die Graduiertenakademie Bildung·Mensch·Umwelt trägt in erster Linie zur Nachwuchsförderung und zur Sichtbarkeit des Forschungsprofils der Universität auf allen Ebenen bei.

 

${columns} Spaltendesign

Kontakt
Elisabete Rodrigues Stein
Tel.: +49 (0)6341 280-32245
E-Mail: rodrigues-steinl@uni-koblenz-landau.de

Graduiertenschule Herausforderung Leben
Interdisziplinäres Promotionszentrum

${columns} Spaltendesign - große linke Spalte und kleine rechte Spalte

Das Interdisziplinäre Promotionszentrum (IPZ) der Universität Koblenz-Landau steht allen NachwuchswissenschaftlerInnen der Universität offen und hält ein breites Angebot zur fachlichen Weiterbildung und zum Erwerb von Schlüsselkompetenzen sowie Möglichkeiten der interdisziplinären Vernetzung bereit.

 

 

Kontakt
Dr. Kathrin Ruhl
Tel.:+49 (0)261 287-2950
E-Mail: ipz@uni-koblenz-landau.de

Upper Rhine Trinational Graduate Academy "Security-Risk-Orientation" (SERIOR)

${columns} Spaltendesign

Die Universität Koblenz-Landau und die fünf EUCOR-Universitäten am Oberrhein haben die Upper Rhine Trinational Graduate Academy "Security-Risk-Orientation" (SERIOR) gegründet. Das Angebot umfasst ein neues interkulturell, interdisziplinär und praxisnah geprägtes Ausbildungs- und Betreuungsprogramm für Nachwuchswissenschaftler im Themenfeld Risikomanagement.

 

Kontakt
Caroline Mohr
Tel.:+49 6341 280-32285
E-Mail: cmohr@uni-koblenz-landau.de

Termine
31.03.2017

Deadline 31.03.2017 - Gründerwettbewerb für digitale Innovationen 2017

Unternehmer und Unternehmerinnen, die beabsichtigen, ein Unternehmen bzw. Start-up in Deutschland zu gründen – bzw. deren Gründung nicht länger als vier Monate zurück liegt – können sich bis zum 31. März 2017 beim Gründerwettbewerb für digitale Innovationen des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie (BMWi) bewerben.
weitere Informationen
31.03.2017

Deadline 31.03.2017 - Start me up

Der Gründerwettbewerb Start me up lockt mit einem besonders hohen Preisgeld von 100.000€ für den Sieger. Mit einem innovativen und technisch ambitionierten Geschäftsmodell aus allen Bereichen der Wirtschaft können sich Einzelpersonen bzw. Teams oder auch bereits existierende Unternehmen bei dem Wettbewerb bewerben.
weitere Informationen
31.03.2017

Deadline 31.03.2017 - Generation-D-Wettbewerb 2017

Bis zum 31. März können sich Studierende oder Young Professionals mit ihren Projekte, Ideen oder Gründungen – aus den Bereichen Bildung, Gesundheit, Umwelt oder soziale Gesellschaft – beim Generation-D-Wettbewerb 2017 bewerben.
weitere Informationen
23.04.2017

Deadline 23.04.2017 - Startinsland: Businessplan-Wettbewerb Südwest 2017

In insgesamt zwei Phasen werden beim Startinsland-Businessplan-Wettbewerb die besten Gründungskonzepte und Businesspläne prämiert. Der Contest ist offen für alle und richtet sich vor allem an Gründungsprojekte in der Vorbereitungsphase. Bewerbungsfrist für die Gründungskonzepte ist der 23. April 2017.
weitere Informationen
06.05.2017

Campus Landau - Von der Idee zum Erfolg: Eine Seminarreihe zur Ideenentwicklung und -modellierung (2 ECTS)

Im Sommersemester laden KSB und ZIFET gemeinsam Studierende des 2-Fach-Bachelor zu einer Seminarreihe am Campus Landau ein, in der die Studierenden ihre Ideen bis hin zum Elevator Pitch entwickeln können.
Universität Koblenz-Landau am Campus Landau – Details siehe Seminartermine
weitere Informationen
Weitere Termine