Kompetenznetzwerke

Im Rahmen des Arbeitsgruppenprozesses wurde der mögliche Nutzen von Kompetenznetzwerken herausgestellt. Kompetenznetzwerke als situative partizipative Strukturen dienen der Planung und Optimierung von Prozessen im Rahmen einer Projektgruppe, die alle relevanten Akteure miteinander vereint und lösungs- und umsetzungsorientiert die spezifischen Themen erarbeitet. Nun wurden zwei Kompetenznetzwerke als Pilotprojekte solcher Strukturen für die zukünftige Universität Koblenz gebildet.

 

Kompetenznetzwerk für Kommunikation und Marketing mit Fokus auf das Kampagnenjahr 2022/2023

Kompetenznetzwerk Einschreibung und Onboarding von Studierenden: Unterstützung und Zusammenarbeit von Fachbereichen, zentralen Einrichtungen, Verwaltung und IT