Was ist ein Status?

Ein Objekt (Seite, PDF-Datei, Bild etc.) kann im UniCMS verschiedene Status haben:

  • intern
  • veröffentlicht
  • uni-intern
  • eingereicht

Wird ein Objekt neu erzeugt, hat es den Status "intern". Es kann nur von demjenigen, der das Objekt erstellt hat und ggf. weiteren Personen, die in dem Ordner über Zugriffsrechte verfügen, gesehen und bearbeitet werden.

Soll ein Objekt für alle Internetnutzer weltweit sichtbar sein, wählt man den Status "veröffentlicht". Während Schlussredakteure und Administratoren ein Objekt direkt veröffentlichen können, müssen Editoren alle Objekte (mit Ausnahme der Ordner) zur Veröffentlichung durch einen Schlussredakteur oder Adminstrator einreichen. Diesen Status bezeichnet man als "eingereicht".

Viele Objekte müssen und sollen nicht allen Internetnutzern zugänglich gemacht werden; sie sind nur für Angehörige der Hochschule (hierzu zählen auch Studierende) von Bedeutung. Diese Objekte veröffentlicht man "uni-intern". Sie sind nur dann zugänglich, wenn man sich mit seiner Uni-Email-Adresse und seinem Kennwort ins UniCMS einloggt.

Diese Vorgehensweise stellt sicher, dass das “Vier-Augen-Prinzip” gewahrt bleibt:  Der Schlussredakteur findet das Objekt nach seiner Erstellung automatisch in seiner Revisionsliste. Er kann es entweder veröffentlichen oder zurückweisen. Im letzteren Fall geht das Objekt wieder zurück in den Zustand intern.