Projektdaten zur Forschungsdatenbank Rheinland-Pfalz übertragen

Um Projekte vom zentralen Redaktionssystem der Universität zur Forschungsdatenbank zu übertragen, sind ein Personenobjekt mit entsprechenden Angaben und eine Organisatorische Einheit erforderlich.

Um ein Personenobjekt zu erstellen, finden Sie weitere Informationen unter https://www.uni-koblenz-landau.de/de/unicms/hilfe/cms/help/how-to/visitenkarte. Bei einem Personobjekt kann im entsprechenden Feld die SciPort-ID hinterlegt werden, die erstmal dort ermittelt werden muss. Wenn Sie in SciPort angemeldet sind, findet sich unter dem Reiter "Konto" (oben rechts) Ihres Profils eine max. 5-stellige Nummer – Ihre ID in SciPort.

 

Ermitteln der SciPort-ID für ein Personenobjekt im Redaktionssystem der Universität
Ermitteln der SciPort-ID für ein Personenobjekt im Redaktionssystem der Universität

 

Die SciPort-ID muss nun einmalig auf ihrer eigenen Personenseite im Redaktionssystem der Universität hinterlegt werden.

 

Ausschnitt des Bearbeiten-Formulars eines Personenobjektes im Redaktionssystem der Universität
Ausschnitt des Bearbeiten-Formulars eines Personenobjektes im Redaktionssystem der Universität

 

Um eine Organisatorische Einheit anzulegen: Klicken Sie in der grünen Bearbeitungsleiste auf den Reiter "Hinzufügen" und dann auf "Von einer Vorlage". Wählen Sie "Organisatorische Einheit". Vergeben Sie Kurznamen und Titel der Organisatorischen Einheit, z. B. Institut für Umweltwissenschaften. Über den Editor können Sie die Inhalte der Seite wie gewohnt bearbeiten. Beispielsweise kann hier die Adresse eingegeben werden. Wählen Sie aus, um welche Art von organisatorischer Einheit es sich handelt (z. B. Institut, Einrichtung, Fachbereich). Zusätzlich können Sie hier die SciPort-ID der Einrichtung hinterlegen. Diese ist allerdings nur aus der URL bei SciPort zu ermitteln. Hierzu rufen Sie die entsprechende Einrichtung in SciPort auf und schauen sich die URL in der Browserzeile an: https://www.rlp-forschung.de/facilities/1426 - der letzte Eintrag hinter dem / ist die ID. Nun weisen Sie der organisatorischen Einheit alle Funktionen zu, die zu dieser Einheit gehören. Hierzu klicken Sie auf "Hinzufügen" und wählen die gewünschten Funktionen aus. Danach können Sie die Seite abspeichern. Die Verknüpfung ist nun hergestellt.