Versenden von E-Mails an Studierende

1. Absenderadresse eintragen

Um E-Mails über KLIPS versenden zu können muss Ihre Uni-Mailadresse als Absenderadresse in den Personaldaten eingetragen sein. Zum Eintragen der Absenderadresse verwenden Sie die Anleitung Personaldaten ändern

 

2.1 Versenden an Studierende einer Veranstaltung

Öffnen Sie die Veranstaltung, an deren Studierende Sie eine E-Mail verschicken möchten.

  • Sie können oben direkt über das Symbol eine E-Mail an die ZU zugelassenen Studierenden der Veranstaltung schicken.
  • Wenn Sie das email-senden2.png unterhalb des Termins verwenden, wird die E-Mail an die ZU zugelassenen Studierenden einer Gruppe gesendet.

 

  • Über die Platzvergabe können Sie auch E-Mail an Studierende mit den Stati AN angemeldet, ZU zugelassen, WL Warteliste, AB abgelehnt (durch ein automatisches Vergabeverfahren) oder ST storniert.

 

 weiter zu 3. Empfänger wählen

 

2.2 Versenden an Studierende einer Prüfung

Unter Meine Funktionen --> Notenverbuchung können Sie nach Auswahl des entsprechenden Semesters und der Prüfung eine Email an die Teilnehmer der Prüfung senden. Den Button dazu finden Sie links unten am Ende der Teilnehmerliste.

email-senden5.png 

weiter zu 3. Empfänger wählen

 

3. Empfänger wählen

In dieser Ansicht gilt:

  • die Empfänger der E-Mail werden blau dagestellt
  • andere Teilnehmer der Veranstaltung/Prüfung, die die Email nicht empfangen werden grau dargestellt.

 

Sie können die Emfänger ändern, indem Sie entweder hinten bei den entsprechenden Studierenden einen Haken setzen und dann auf ändern klicken oder indem Sie den Button alle oder niemanden auswählen oder mit dem Button invertieren die aktuelle Auswahl umkehren.

 

Außerdem können Sie sich eine Kopie der E-Mail an Ihre Adresse senden lassen.

 

 

4. E-Mail senden

 Mit den angegebenen Platzhaltern 1. - 5. können Sie den vorgegebenen Text bearbeiten oder einen eigenen Text schreiben.

Hinweis:

Verfassen Sie längere Texte am Besten in einem Office-Programm, da Sie vom System nach einer gewissen Zeit der Inaktivität sonst automatisch abgemeldet werde, dies aber erst sehen, wenn Sie auf senden klicken und sich dann die Seite quasi neu lädt.